Connect with us

Nachrichten und Politik

► HEUTE 21:00 UHR IM LIVESTREAM

Veröffentlicht

auf



HEIMLEHRGÄNGE
★ SPIRITUELLES CHRISTENTUM 1 ► https://akademie-zukunft-mensch.com/produkt/online-lehrgang-spirituelles-christentum-1/?v=3a52f3c22ed6
★ SPIRITUELLES CHRISTENTUM 2 ► https://akademie-zukunft-mensch.com/produkt/online-lehrgang-spirituelles-christentum-2/
★ ANTHROPOSOPHIE KOMPAKT (für Einsteiger) ► https://akademie-zukunft-mensch.com/produkt/online-lehrgang-anthropsophie-kompakt/?v=3a52f3c22ed6
★ FREIHEIT / SCHULE DES DENKENS ► https://akademie-zukunft-mensch.com/produkt/freiheit-schule-des-heiligen-geistes-heim-lehrgang/?v=3a52f3c22ed6

══════════
GRATIS ABONNIEREN
══════════
AXEL YOUTUBE ► https://www.youtube.com/channel/UCfuSf2VRuxbPQqmpxFGYN8g/?sub_confirmation=1
AXEL FACEBOOK ► https://www.facebook.com/burkartaxel/
AXEL NEWSLETTER ►https://akademie-zukunft-mensch.com/

══════════
GRATIS HÖRBÜCHER
══════════
ARMIN YOUTUBE ► https://www.youtube.com/channel/UCU0-sVYj6rIGRPdrgDzgrNQ/?sub_confirmation=1
ARMIN INSTAGRAM ► https://www.instagram.com/arminius_ki/
ARMIN MUSIK AMAZON ► https://www.amazon.de/s?k=arminius+ki&__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&ref=nb_sb_noss_1

══════════
JUNGELO
══════════
★ MELDE DICH HIER AN ► https://www.jungelo.de/

══════════
MACH MIT
══════════
Du kannst uns sehr gerne unterstützen:
★ finde etwas für dich im Shop ► https://akademie-zukunft-mensch.com/shop/
★ oder durch eine Spende z.B. via Paypal ► https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr?cmd=_s-xclick&hosted_button_id=BLGR2G33BNEJ4

ODER:
Axel Burkart – Volksbank Südostbayern
IBAN DE10 7109 0000 0201 0371 10
BIC GENODEF1BGL
(Als Verwendungszwecke bitte „Unterstützung“ angeben)

★ Spendeninfos ► https://akademie-zukunft-mensch.com/unterstuetzen/

★ Like, teile und kommentiere unsere Videos, damit hilfst du, das Wissen zu verbreiten!

★ Abonniere jetzt diesen Kanal und verpasse keine Videos mehr! ► https://www.youtube.com/channel/UCfuSf2VRuxbPQqmpxFGYN8g/?sub_confirmation=1

★ Abonniere auch unseren Newsletter: Auf jeder beliebigen Seite der Homepage ganz unten rechts: ► https://akademie-zukunft-mensch.com/

Herzlichen Dank
Dein Axel Burkart & Team

══════════
VORTRÄGE ALS PDF-TEXTE
══════════
★ Die Vortragstexte zu den meisten aktuellen Vorträgen findest du hier ► https://akademie-zukunft-mensch.com/shop/brand/pdf/

══════════
WELTENPLAN
══════════
★ Hier ist der WELTENPLAN erhältlich ► https://akademie-zukunft-mensch.com/produkt/weltenplan/
★ Hier ist das LEHRHEFT zum WELTENPLAN erhältlich ► https://akademie-zukunft-mensch.com/produkt/lehrheft-02-spirituelle-kosmologie-und-reinkarnation/

══════════
VERANSTALTUNGEN
══════════
TICKETS & MEHR INFOS:
https://akademie-zukunft-mensch.com/aktuell/

02. NOVEMBER 2019 Meet & Greet in Salzburg
https://akademie-zukunft-mensch.com/grosses-begegnungstreffen-9-maerz-meet-greet-mit-axel-burkart-in-muenchen-2/

★ Weitere Städte für Meet & Greet Treffen sind bereits in Planung. Demnächst mehr Infos hier.

══════════
AXELS EMPFEHLUNGEN
══════════
★ LEHRHEFTE ► https://akademie-zukunft-mensch.com/shop/brand/lehrheft/
★ ANTHROPOSOPHIE KOMPAKT (für Einsteiger) ► https://akademie-zukunft-mensch.com/produkt/online-lehrgang-anthropsophie-kompakt/?v=3a52f3c22ed6
★ FREIHEIT / SCHULE DES DENKENS ► https://akademie-zukunft-mensch.com/produkt/freiheit-schule-des-heiligen-geistes-heim-lehrgang/?v=3a52f3c22ed6

══════════
SONSTIGES
══════════
Weltpolitik / Politik Deutschland / Weltgeschichte / Weltherrschaft spirituell / Deep State / NWO / Weltkrise Lehrgang / Gott / Jesus Christus / Heiliger Geist / Sinn des Lebens / Lebensberufung Engel / Engelwelt

══════════
WERBUNG / AD
══════════
★ Wir sind eigentlich ein werbefreier YouTube-Kanal aber aus rechtlichen Gründen der folgende Hinweis: Wir sind u.a. Teilnehmer diverser Affiliate-Programme (z.B. Amazon/Paypal), weshalb durch Einblendung von Werbeanzeigen, Produktplatzierungen/Produktnennungen und Links Umsatz generiert werden kann.

══════════
GRATIS ABONNIEREN
══════════
► HIER https://www.youtube.com/channel/UCfuSf2VRuxbPQqmpxFGYN8g/?sub_confirmation=1

source

Weiterlesen
Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nachrichten und Politik

Corona: Was die Isolation mit uns macht und wie wir uns schützen können

Veröffentlicht

auf



Corona hat alles verändert. Von einem Tag auf den anderen ist nichts mehr wie es war. Es herrscht ein Kontaktverbot, teilweise sogar Ausgangsbeschränkungen. Was macht das mit uns und was wir tun können, um mit der Situation umzugehen und uns zu schützen?

Darum geht es in dieser Folge zoomIN. Es ist eine Situation, die es so noch nicht gegeben hat. Die Politik ist im Krisenmodus. Täglich gibt es neue Gesetze, Hilfspakete oder Einschränkungen. Man hat manchmal das Gefühl, kaum hinterherzukommen. Seit gut einer Woche gilt das Kontaktverbot in Deutschland, eine der Maßnahmen, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Damit soll unser Gesundheitssystem vor dem Kollaps bewahrt werden.

In Italien ist die Situation bereits katastrophal. Der Norden des Landes ist besonders stark vom Coronavirus getroffen. Dort gelten echte Ausgangssperren und das schon seit mehreren Wochen. Von dort berichtet Anna. Sie ist Medizinstudentin und hatte gerade erst ihr praktisches Jahr in einem Krankenhaus in Padua, in Norditalien begonnen, als die Region zur Sperrzone wurde. Sie ist jetzt zurück in Deutschland in Quarantäne und erzählt, wie die Situation vor Ort war. Als sie aus der Sperrzone nach Deutschland geflogen ist, war sie am Flughafen in Deutschland sprachlos: „Ich wurde nicht einmal gefragt, wo ich herkomme, was ich mache oder wo ich jetzt hingehe, ich wurde nicht darauf hingewiesen, dass es diese freiwillige Quarantäne gibt, dass ich aus einem Risikogebiet komme, nichts.“ Ständige Polizeikontrollen in Italien vs. Kontaktverbote in den meisten Regionen Deutschland: Aktuell zwei unterschiedliche Welten.

Die Coronavirus-Pandemie bleibt nicht ohne Folgen für unsere Psyche. Die Psychologin Susanne Bücker forscht zum Thema Einsamkeit und hat mit Kolleginnen und Kollegen eine Studie aufgesetzt, um herauszufinden, was Corona mit uns allen macht. Sie sagt: „Es ist im Grunde genommen wie so ein ganz großes Experiment, was jetzt passiert. Wenn diese Sozialkontakte von außen so stark eingeschränkt werden.“
Falls ihr an der Corona-Studie der Ruhr-Universität Bochum und der Humboldt-Universität zu Berlin teilnehmen wollt, könnt ihr das hier machen: Ziel der Studie ist es, herauszufinden, wie sich die aktuelle Situation auf unsere Psyche auswirkt.

Für die psychische Gesundheit ist die Situation eine riesige Herausforderung. Viele Therapeutinnen und Psychologen bieten aktuell auch Telefon- oder Videositzungen an. Wer sich aktuell einsam fühlt oder aus anderen Gründen Hilfe braucht, findet bei diversen Hotlines professionelle Hilfe. Dazu gehört vor allem auch die Telefonseelsorge. Dietrich Hoof-Greve von der Telefonseelsorge Siegen sagt, dass sich immer mehr Menschen melden, die über das Coronavirus und die Folgen sprechen wollen. Neben der stärkeren Nachfrage sei aber auch die Dienstbereitschaft der Seelsorgenden gestiegen. Der Telefonseelsorger betont: „Alles ist erlaubt, hier kann jeder und jede mit ihren Themen kommen. Wirklich!“

Hier bekommt ihr Hilfe:
Falls es euch nicht gut geht, wenn ihr Hilfe braucht, könnt ihr kostenlos und anonym bei diesen Telefonnummern anrufen. Dahinter stehen die Homepages, die auch eine Chatfunktion anbieten, falls ihr nicht telefonieren wollt oder könnt.

Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ 0800 116 016

Hilfetelefon sexueller Missbrauch 0800 22 55 530

„Nummer gegen Kummer“ für Kinder und Jugendliche 116 111

Elterntelefon 0800 111 0 550

Telefonseelsorge 0800 111 0 111 oder 0800 111 0 222

Mehr zum Thema:

Die große gesellschaftliche Frage ist, welchen Preis wir für die Rettung der Corona-Erkrankten bezahlen. Welche Folgen die Maßnahmen für Deutschland und auch weltweit haben, lässt sich kaum abschätzen. Hier könnt ihr aber ein spannendes Interview mit einem Epidemiologen nachlesen, der befürchtet, dass sie zu mehr Toten führen könnten als das Virus selbst:

Immer auf dem aktuellen Stand in Sachen Corona seid ihr mit dem Liveblog der ZDFheute:

—–

Hier auf ZDFheute Nachrichten erfahrt ihr, was auf der Welt passiert und was uns alle etwas angeht: Wir sorgen für Durchblick in der Nachrichtenwelt, erklären die Hintergründe und gehen auf gesellschaftliche Debatten ein. Diskutiert in Livestreams mit uns und bildet euch eure eigene Meinung mit den Fakten, die wir euch präsentieren.

Abonniert unseren Kanal, um nichts mehr zu verpassen.

Immer auf dem aktuellen Stand seid ihr auf

#Coronavirus #Einsamkeit #zoomIN

Quelle

Weiterlesen

Nachrichten und Politik

Wer lebte beim Ringheiligtum Pömmelte? | Wissen & Umwelt | DW

Veröffentlicht

auf


Endlich können die Ausgrabungen beginnen: In unmittelbarer Nähe zum Ringheiligtum Pömmelte, südlich von Magdeburg, hatten Archäologen des Landesamts für Denkmalpflege und Archäologie gemeinsam mit der Uni Halle bereits bei den letzten beiden Grabungskampagnen zahlreiche Überreste einer Jahrtausende alten Siedlung gefunden. 

Ab April soll diese Siedlung möglichst komplett freigelegt werden. Auf rund 29.000 Quadratmetern werde gegraben, erläutert Franziska Knoll, Archäologin am Institut für Kunstgeschichte und Archäologien Europas der Universität Halle, gegenüber der Deutschen Welle. Auf dem Gebiet wurden bereits 37 Langhäuser gefunden und anhand der Grabungen „werden wir im Pfosten-Wirrwarr wahrscheinlich noch weitere Langhäuser identifizieren können“, ist sich Franziska Knoll sicher. 

Mehr dazu: Archäologische Schätze aus deutscher Erde – Ausstellung zeigt spektakuläre Funde

Zahlreiche Funde belegen, dass die Anlage bei Pömmelte über 300 Jahre lang von verschiedenen Kulturen genutzt wurde

Von den Grabungen erhoffen sich die Forscher detaillierte Einblicke in das soziale und religiöse Umfeld der frühbronzezeitlichen Aunjetitzer-Kultur (ca. 2300 – 1600 v.Chr.). Auch die weltberühmte Himmelsscheibe von Nebra rechnen Archäologen der der Aunjetitzer-Kultur zu. Insgesamt ist dies eines der größten Siedlungsareale dieser Epoche in ganz Mitteleuropa. 

Außerdem sollen weitere Gebäudegrundrisse an der knapp einen Kilometer vom Ringheiligtum entfernten Kreisgrabenanlage bei Schönebeck untersucht werden. Luftbildaufnahmen zeigten zudem eine 6000 Jahre alte Grabanlage aus der sogenannten Baalberger-Kultur, ebenfalls südlich des Ringheiligtums. 

Wer lebte in der Siedlung am Ringheiligtum? 

Zahlreiche Funde belegen, dass die Anlage bei Pömmelte über 300 Jahre lang von verschiedenen Kulturen genutzt wurde. Errichtet wurde sie am Ende der Jungsteinzeit und bis in die Frühbronzezeit. Mit Sicherheit gab es mehrere Siedlungsphasen, denn die ältesten Hausgrundrisse sind der Glockenbecher-Kultur (ca. 2500-2050 v.Chr.) am Ende der Jungsteinzeit zuzuschreiben. „Wir haben tatsächlich Siedlungsnachweise von beiden Kulturen“, so Knoll. Die Langhäuser und keramischen Funde zeigen sehr gut, wie sich die Aunjetitzer Kultur aus der Glockenbecher Kultur entwickelt hat.

Wie viele Menschen aber einst in der Siedlung lebten und was die Bewohner dort tatsächlich machten, ist noch nicht geklärt. Möglicherweise kümmerten sie sich um das Heiligtum oder versorgten Besucher des Ringheiligtums bei Ritualen. Archäologische Funde aus dem englischen Durrington Walls im Stonehenge Areal sprechen dafür, dass sich an solchen Anlagen kurzfristig Menschen aus einem überregionalen Einzugsgebiet trafen, so die Archäologin Franziska Knoll. 

Naheliegender Vergleich mit Stonehenge 

Der Blick zum weltberühmten Monument in Südengland ist durchaus nachvollziehbar, denn beide Ringheiligtümer – Stonehenge wie Pömmelte – wurden von Vertretern der Glockenbecher-Kultur vor über 4.300 Jahren erbaut, also am Ende der Jungsteinzeit.  

Mehr dazu: Himmelsscheibe von Nebra nun Weltdokumentenerbe

Sonnenuntergang am Ringheiligtum Pömmelte Deutschland (picture-alliance/dpa/K-D. Gabbert)

Bei den Ritualen in Pömmelte wie in Stonehenge spielten Sonnenauf- und untergänge eine zentrale Rolle

Beide Anlagen haben einen sehr ähnlichen Grundriss, in beiden wurden astronomische Bezüge entdeckt, in Stonehenge zur Winter- und Sommersonnenwende, in Pömmelte zu den Mittviertelfesten, Mitte Februar und Ende Oktober/Anfang November, wenn die Sonne in den zentralen Einlässen auf- bzw. unterging. Zwar fehlen in Pömmelte die tonnenschweren Steine, aber kulturhistorisch ist das Ringheiligtum Pömmelte südlich von Magdeburg durchaus vergleichbar.

Erst 2005/2006 war die ringförmige Anlage Pömmelte bei Luftaufnahmen entdeckt worden. Die komplexe Anlage besteht aus sieben Ringen aus Palisaden, Gräben und Wällen und hat einen äußeren Durchmesser von 115 Metern. 

Eindrucksvolles Heiligtum 

Um die Anlage erlebbar zu machen, wurde der ursprüngliche hölzerne Aufbau 2016 rekonstruiert. So lässt sich zumindest erahnen, welche imposante Wirkung dieses zentrale Heiligtum einst auf die Menschen gehabt haben mag.

„Das Heiligtum ist im Inneren nicht bebaut, da ist sehr viel Platz. Der eignet sich vorzüglich, um größere Menschenmengen zu versammeln. Auch die Akustik ist dort hervorragend, das macht natürlich auch was her“, sagt Knoll. 

Mehr dazu: Sommersonnenwende – ein Phänomen fasziniert die Menschen

Deutschland Historische Kreisgrabenanlage trägt den Namen Ringheiligtum (picture-alliance/dpa/J. Wolf)

Erst aus der Luft ist das ganze Ausmaß des Ringheiligtums Pömmelte und die Ähnlichkeit mit Stonehenge zu erkennen

Die dort im Boden hervorragend erhaltenen Funde geben ungewöhnlich detaillierte Einblicke in die komplexen Rituale und Opferhandlungen der Jungsteinzeit und der frühen Bronzezeit. Im Kreisgraben wurden Opfergruben gefunden, in denen ebenfalls in drei zeitlich unterschiedlichen Phasen Scherben von Keramikgefäßen, Tierknochen, Steinbeile und Mahlsteine, aber auch menschliche Skelette „deponiert“ wurden. 

Vergleichbare Anlagen? 

Beide Anlagen – Stonehenge wie Pömmelte – wurden in der Nähe von Flüssen errichtet, auch wenn der exakte Verlauf der alten Elbe vor 4000 Jahren erst noch archäologisch und hydrogeologisch ermittelt werden muss. „Die Bedeutung von Wasserwegen darf man verkehrsgeographisch auch für die prähistorischen Zeiten niemals unterschätzen“, sagt Knoll.

Nach dem Fund der Kreisgrabenanlage Pömmelte, der Siedlung und eines großen Gräberfeldes mit Bestattungen aus beiden Kulturen wird der nächste Schritt sein, nach möglichen Wegen oder weiterer Infrastruktur zu suchen. Laut Knoll sei durchaus denkbar, dass es „hier irgendwo im heutigen Nirgendwo einst eine mit dem Umfeld von Stonehenge vergleichbare sakrale Landschaft gab“.  

Enge Zusammenarbeit mit britischen Archäologen Entsprechend arbeitet die Uni Halle eng mit Kollegen der Universität Southampton  zusammen, die sich intensiv mit den Ausgrabungen rund um Stonehenge befassen. Beide Seiten profitierten sehr von dieser Zusammenarbeit, berichtet Knoll. Schließlich fielen die Henge-Anlagen ja alle mehr oder weniger in die gleiche Epoche.  

Mehr dazu: Musikarchäologen erwecken steinzeitliche Instrumente zum Leben

Drohnenaufnahme von Studenten bei Ausfgrabungen am Ringheiligtum von Pömmelte in Deutschland (Matthias Zirm)

Studierende der Martin-Luther-Universität Halle und der Universität Southampton graben gemeinsam unweit des Ringheiligtums

Während die britischen Forscher ihre langjährige Expertise vor allem bei der interdisziplinären Landschaftsarchäologie einbringen, sei es für die britischen Archäologen sehr interessant, dass in Deutschland – im Gegensatz zu Großbritannien – große Flächen freigelegt werden, die ganz andere archäologische Einblicke zuließen. Außerdem gebe es rund um Stonehenge zwar sehr viele Gräber, nicht aber vergleichbare Siedlungen, wie sie jetzt in Pömmelte freigelegt werden.  Angesichts der Corona-Pandemie lässt sich derzeit allerdings noch nicht sagen, ob Studenten der Universität Southampton wie geplant ab Juli in Pömmelte mitgraben können. 

Mehr dazu: Archäologische Rarität: Reste eines Wagengrabes werden restauriert





Quelle

Weiterlesen

Nachrichten und Politik

Amazon-Arbeiter streiken für mehr Schutz gegen Corona-Virus (Video) — RT Deutsch

Veröffentlicht

auf

Proteste vor dem Amazon-Gebäude in Staten Island gegen unzureichende Schutzmaßnahmen. (30. März 2020)

In New York wurde ein Lagerarbeiter von Amazon entlassen, nachdem er einen Streik für einen besseren Schutz vor dem Corona-Virus organisiert hatte. Der entlassene Chris Smalls gibt an, im Amazon-Lager auf Staten Island spiele die Gesundheit der Arbeiter eine untergeordnete Rolle.

Mehr zum Thema – Empörend: Verdi rügt Krisengewinnler Amazon für krankheitsbedingte Kündigungen

Die Zahl der Infizierten dort sei unbekannt. Schutzausrüstungen seien Mangelware. Selbst das Reinigungspersonal erscheine aus Angst vor einer Ansteckung nicht mehr vollständig zur Arbeit.

Laut Amazon wurde Smalls entlassen, weil er nicht 14 Tage zu Hause blieb, nachdem er Kontakt zu einem positiv getesteten Arbeiter hatte. Smalls behauptet, dass Unternehmen wolle ihn lediglich loswerden und zum Schweigen bringen.





Quelle

Weiterlesen

Trending

//ofgogoatan.com/afu.php?zoneid=2954224
Auch auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Das ist für uns wichtig, denn unser Angebot finanziert sich über Werbung. Die Nutzung der Seite gilt als Zustimmung zur Cookie-Nutzung.
Accept