Connect with us

Technologie

AGCO History Video

Veröffentlicht

auf



AGCO History Video

AGCO is a major force in the agricultural equipment manufacturing industry. Through a number of acquisitions that began with Deutsche Alice Corporation in 1990, we have evolved into a company that markets some of the most well-known brands in the industry. In 1994, AGCO purchased the worldwide holdings of Massey Ferguson, known for its ease-of-use and straightforward dependability. Three years later AGCO bought Fendt, a German-based company which continues today to be recognized as a leading technology innovator in our industry. In 2002, AGCO acquired Caterpillar’s agricultural equipment business featuring the leading track-type tractors on the market. By adding other machinery from our full line of products, AGCO created and continues to grow the Challenger brand globally. With the 2004 acquisition of Finland’s Valtra, AGCO strengthened its leadership position in both Europe and South America. In 2011, AGCO acquired the remaining fifty percent of the Laverda combine business as well as GSI, a leading global manufacturer of grain storage and protein production systems. The technologies and heritage from the many other acquired companies continue to contribute to AGCO’s present day success.

Help us caption & translate this video!

Quelle

Weiterlesen
Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Technologie

Ich Drehe Meinen Eigenen Kochkurs I Veecoco Academy

Veröffentlicht

auf



⭐Abonniere kostenlos:

✨✨Folgt mir hier!✨✨
Instagram: mariiisa_hofi

⭐Kontaktiere mich HIER:
homepage:

#MarisaHofmeister #mariiisa_hofi #Stuttgarterblogger

+++++++++++++++++

⭐Hier hab ich meine Fitnesstrainer-Lizenz gemacht:
*

⭐Damit schütze ich meine Haut natürlich vor der Sonnenschäden: *

⭐Die besten bioverfügbaren Supplemente, die ich auch benutze: *

⭐(Weizengras, Gerstengras & Chlorella) – Mein Code für Koro Drogerie lautet „Marisa“ und damit spart ihr 5% auf Euren Einkauf

⭐ Dieses vegane Omega 3 Öl benutze ich:
*

⭐Dieses Magnesium nehme ich: *

⭐ Ashwagandha: *
⭐ CBD Öl: *

++++++++++++++++++++

Music by Epidemic Sound (

*affiliate links – Solltet ihr über diese Links etwas kaufen, bekomme ich eine Vermittlungsprovision dafür. Natürlich ohne dass ihr dafür mehr bezahlen müsst.
‚ PR Sample – Diese Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zum Testen zugeschickt

#Stuttgartvegan #veganebasics #veecocoacademy #veganyoutubedeutschland #vegandeutschland #veganwerden #gesundheitundfitness #GesundesMindest #gesundeErnähung #veganerKochkurs #Bloggerstuttgart #ernährungsberatungludwigsburg #Ludwigsburgblogger #freibergamneckar #benningenamneckar

Quelle

Weiterlesen

Technologie

Uran-Abbau der 1960er Jahre bedroht die Trinkwasser-Versorgung

Veröffentlicht

auf

Durch


In den 1960er Jahren baute die Sowjetunion im heutigen Kirgisistan große Mengen Uran ab. Inzwischen hat das Land seine Selbstständigkeit erlangt. Die Folgen des Uran-Abbaus sind allerdings geblieben: Noch immer gibt es in den betroffenen Regionen riesige Becken, die unter anderem mit uranhaltigem Schlamm gefüllt sind. Insgesamt befinden sich in dem Land noch 260 Millionen Tonnen an Uran-Abfällen. Aktuell ist dies für die Einwohner und Tiere vor Ort kein akutes Problem. Denn die Absetzbecken wurden mit unkontaminiertem Boden bedeckte, sodass die Strahlungswerte in der Region nicht höher als üblich sind. Allerdings: Dies kann sich jederzeit ändern. Denn ein Erdbeben, eine Flut oder ein Hangrutsch könnten das belastete Material freisetzen, das dann beispielsweise in Nebenflüsse des Syrdarja-Flusses gelangen würde. Dieser wiederum ist von entscheidender Bedeutung für die Trinkwasser-Versorgung.

Bild: Shavkat Kholmatov [Public domain]

Deutsche Unternehmen sind federführend beteiligt

Deswegen hat die Regierung von Kirgisistan die Weltgemeinschaft um Unterstützung gebeten. Zunächst wurde die Situation daraufhin von internationalen Experten unter die Lupe genommen. Deren Befund war eindeutig: Sieben Becken im Ferghana-Tal müssen schnellstmöglich saniert werden. Ein erstes entsprechende Projekt wurde bereits von der Weltbank finanziert. Die Arbeiten haben unter anderem deutsche Spezialfirmen übernommen. Diese verfügen über Erfahrung aus dem eigenen Land. Denn auch in Sachsen und Thüringen wurde in der Vergangenheit Uran abgebaut. Inzwischen ist es aber gelungen, die Altlasten im Osten Deutschlands weitgehend zu beseitigen. In Kirgisistan wird es nun darum gehen, die Erosion der bestehenden Becken zu verhindern, das Regenwasser abzuleiten und besonders gefährdete Sammelstellen umzulagern. Die vollständige Sanierung der sieben als vordringlich eingestuften Becken würde insgesamt wohl rund 85 Millionen Euro kosten.

Noch fehlt Geld von internationalen Gebern

Kirgisistan selbst kann sich diese Summe allerdings nicht leisten. Daher wurde bei der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung ein Fonds eingerichtet, der von internationalen Geldgebern gefüllt werden soll, um für die Kosten der Sanierung aufkommen zu können. Zu Beginn wurde dieser vor allem von der Europäischen Kommission finanziert. Inzwischen haben aber unter anderem auch schon Belgien, die Schweiz, die Vereinigten Staaten und Norwegen Beiträge überwiesen. Aus Deutschland hingegen ist noch kein Geld eingegangen. Insgesamt konnten so bisher 35 Millionen Euro eingesammelt werden. Weitere Zusagen wurden auf einer Geber-Konferenz am vergangenen Wochenende gegeben. Die Experten vor Ort sind daher durchaus hoffnungsvoll, bald mit der wichtigen Sanierungsarbeit beginnen zu können.

Via: DLF

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping









Quelle

Weiterlesen

Technologie

Black Friday: Diese Handy-Angebote gibt es schon – Produkte

Veröffentlicht

auf

Durch


Greif zu, denn am Black Friday sind Handys so günstig wie nie. Die folgenden Anlaufstellen garantieren Tiefpreise für Smartphones.

Wenn du ein neues Smartphone brauchst, kannst du dich freuen. Am bevorstehenden Black Friday werden Handys nämlich besonders erschwinglich. Die günstigen Handy-Angebote der folgenden Anbieter dürften dir zumindest satte Rabatte in Aussicht stellen.

Black Friday: Handys bekommst du hier so günstig wie nirgends

Um am Black Friday Handys zum besten Preis zu ergattern, hast du verschiedenste Möglichkeiten. Bist du an einem bestimmten Hersteller interessiert, kannst du vielleicht darauf hoffen, dass dieser spezielle Handy-Angebote am Black Friday macht. So könnte dir zum Beispiel der Black Friday bei Samsung günstige Smartphones bescheren.

Geht es dir dagegen nur darum, ein preiswertes Gerät unabhängig von der Marke zu erstehen, sind Amazon, Media Markt, Saturn und Co. die bessere Anlaufstelle. Hier findest du zum Black Friday Handys aller bekannten Hersteller im Überfluss und im besten Fall mit ordentlichen Rabatten.



Black Friday-Handy-Angebote bei Amazon

Amazon ist wahrscheinlich das erste, was dir einfällt, wenn du an Black Friday-Handy-Angebote denkst. Und damit liegst du auch völlig richtig. Der Onlineshopping-Riese dürfte wie in jedem Jahr eine große Bandbreite an verschiedensten Smartphone-Modellen im Angebot haben, die zu deutlich günstigeren Preisen verkauft werden.

Kannst du nicht auf den Black Friday bei Amazon warten, auch wenn dieser womöglich schon am 22. November startet, und willst schon vorher vom Singles Day 2019 profitieren? Dann musst du im Fall von Amazon einen Umweg gehen für Schnäppchen. Denn tatsächlich verweigert sich die deutsche Plattform dem Singles Day, das heißt Handys zu günstigen Preisen bekommst du maximal über die US-Webseite des Konzerns.

Black Friday-Handy-Angebote bei Media Markt

Bei einem großen Shopping-Event wie dem Black Friday sind Handys erwartungsgemäß auch bei Media Markt deutlich günstiger. Neben anderen Elektronikgeräten, die rabattiert werden, genießen Smartphones einen hohen Stellenwert. Hier darfst du dich auf eine große Auswahl an entsprechenden Handy-Angeboten freuen.

Black Friday-Handy-Angebote bei Saturn

Da Media Markt und Saturn zusammen gehören, dürfte klar sein, dass du auch hier am Black Friday auf Handys nicht verzichten musst. Die Schnäppchen dürften sich dabei allerdings nicht groß von jenen bei Media Markt unterscheiden, gerade weil alles aus einem Haus kommt. Auf den Cyber Monday bei Saturn darfst du dich dennoch freuen, falls du vorher kein gutes Handy-Angebot ergattern konntest.

Black Friday-Handy-Angebote bei der Telekom

Du brauchst ein neues Smartphone und nimmst dazu auch gleich einen neuen Vertrag in Kauf? Am Black Friday könnten Handys bei der Deutschen Telekom womöglich ebenfalls günstiger werden. Immerhin startet am 28. November um 19 Uhr der T-Mobile Black Friday Sale, der dir garantiert gute Handy-Angebote macht.

Black Friday-Handy-Angebote bei o2

Vom 26.November bis zum 3. Dezember, also sogar noch einen Tag nach dem Cyber Monday, kannst du bei o2 Black Friday-Handys ergattern. Der Mobilfunkanbieter hat wie die Deutsche Telekom einige Modelle günstiger zu bieten, entweder als Einzelgeräte oder als Deals mit entsprechenden Tarifen. Darunter Apple iPhones, aber natürlich auch die beliebtesten Android-Geräte von Samsung, Huawei und Co.

Black Friday-Handy-Angebote bei Samsung

Dass es am Black Friday Samsung-Angebote gibt, steht bereits fest. Darunter fallen nicht nur Fernseher und Tablets, sondern selbstverständlich auch Black Friday-Handy-Angebote. Willst du dich bis dahin schon über die entsprechenden Schnäppchen informieren, kannst du dich auf der Samsung-Webseite für den dazugehörigen Newsletter eintragen.

Fazit: Handys gibt es am Black Friday in Hülle und Fülle

Wenn du etwas günstig kaufen kannst am Black Friday, sind Handys definitiv darunter. Die zahlreichen Anlaufstellen für Handy-Angebote, aus denen du wählen kannst, unterscheiden sich lediglich danach, ob du einen bestimmten Hersteller bevorzugst oder einfach nur Geld sparen willst. So oder so muss niemand leer ausgehen, besonders wenn du dich rechtzeitig vorher informierst.

Willst du übrigens nicht am Black Friday Handys günstiger kaufen, sondern am Cyber Monday, hat Media Markt womöglich etwas Passendes für dich. Aber auch der Cyber Monday bei Saturn könnte dir weiterhelfen.


Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen





Quelle

Weiterlesen

Trending

Auch auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Das ist für uns wichtig, denn unser Angebot finanziert sich über Werbung. Die Nutzung der Seite gilt als Zustimmung zur Cookie-Nutzung.
Accept