Connect with us

Sport

Brawl stars mit euch ⭐.. ! ! OMG! !! | |Live| 👋♥️Deutsch/German ❤️

Veröffentlicht

auf

Sport

Wolfgang Climbing Team – Trailer

Veröffentlicht

auf



Streaming now on ADVENTURE SPORTS TV!
Download the app:

Wolfgang Climbing Team
3 x 57 Min HD TV Series
Producer: WCT ASBL
Year: 2013
Theme: Adventure, Climbing, Mountain
Audio: French
Subtitles: Dutch, English, German, Italian, Portuguese, Spanish
Synopsis
Follow the incredible adventures of the Wolfgang Climbing Team as they head off to far-flung destinations. From a 45 days rock climbing expedition in the Canadian Arctic (Mount Asgard) to a climbing – sailing expedition in Greenland or the Venezuelan Jungle. This is serious business! These Belgian climbing heroes are on an infinite quest for unclimbed big walls and share their passion for rock, music and pain. The crew received several film festival awards as well as the Piolet d’Or 2011 for showing great style, high technical level and huge camaraderie during their expeditions.

Quelle

Weiterlesen

Sport

Bernard Challandes The best way to stop Sterling is to break his leg!

Veröffentlicht

auf



liverpool Real Madrid Atlético Madrid Bayern Munich Barcelona

Quelle

Weiterlesen

Sport

Fußball – In Köln streiken die Schiedsrichter – Sport

Veröffentlicht

auf

Durch


Die Unparteiischen wollen ein Zeichen gegen Gewalt setzen. Cristiano Ronaldo schießt Portugal zur EM, die deutsche U21 muss einen Dämpfer hinnehmen.

Amateurfußball, Köln: Zahlreiche Schiedsrichter haben am Sonntag den Kölner Amateurfußball bestreikt. Damit wollen die Unparteiischen ein „deutliches Zeichen gegen die Gewalt und die zunehmende Verrohung“ setzen, denen sie sich immer häufiger ausgesetzt sehen. Die Schiedsrichter des Kreises Köln schickten am Sonntag kurzfristig keine Unparteiischen zu allen Spielen der Kreisligen A bis D. Ihre Entscheidung veröffentlichten sie auch erst kurz vor den geplanten Anstoßzeiten. Die meisten Kreisliga-Spiele mussten abgesagt werden.

Bereits vor drei Wochen hatte es wegen zu vieler gewalttätiger Vorkommnisse einen bundesweit beachteten Streik der Schiedsrichter des Berliner Fußball-Verbandes gegeben. Rund 1500 Amateurpartien fielen an einem Wochenende aus. Nun reagierten auch die Kölner. In der Domstadt gab es nach Angaben der Schiedsrichter in der vergangenen Saison in den Kreisligen zehn tätliche Angriffe sowie weitere 56 Vorfälle, in denen der Unparteiische beleidigt oder bedroht wurde. Erst im November war ein Schiedsrichter in der Kreisliga D von Spielern regelrecht über den Platz gejagt und attackiert worden. „Die Entwicklung ist alarmierend, es muss ein deutliches Stopp-Zeichen gesetzt werden“, teilten die Kölner Schiedsrichter über Facebook mit.

Fußball "Ich finde, dass es eine gewisse Verrohung gibt"

„Ich finde, dass es eine gewisse Verrohung gibt“

Auf manchen Plätzen im Amateurfußball eskaliert die Gewalt, Schiedsrichter landen nach Attacken sogar im Krankenhaus. Ein junger Referee erklärt, warum er trotzdem pfeift.


Interview von Ralf Wiegand


Frauenfußball, England: Das erste Nord-Londoner Derby in der englischen Women’s Super League hat für einen Zuschauerrekord gesorgt. 38 262 Fans sahen am Sonntag den 2:0-Sieg des FC Arsenal mit der eingewechselten deutschen Nationalspielerin Leonie Maier bei Tottenham Hotspur. Es war das erste Mal, dass die Frauen der Spurs in ihrer Premierensaison in der höchsten englischen Liga in dem neuen, 61 000 Zuschauer fassenden Stadion spielten.

Der bisherige Bestwert in der ersten englischen Frauenfußball-Liga lag bei 31 213 Besuchern am ersten Saisonspieltag beim Derby zwischen Manchester City und Manchester United. An der Anfield Road sahen am Sonntag 23 500 Zuschauer die 0:1-Niederlage des FC Liverpool gegen Everton. Die englische Liga gilt international als Vorbild im Frauenfußball. Die großen Clubs der Premier League investieren hohe Summen und stellen für Topspiele auch die großen Stadien zur Verfügung. Zuletzt spielte die deutsche Frauen-Nationalmannschaft vor 77 768 Zuschauern im Wembley-Stadion gegen England (2:1).

EM, Ronaldo: Angeführt von Cristiano Ronaldo hat sich Titelverteidiger Portugal zur EM-Endrunde 2020 gequält. Die Portugiesen gewannen am letzten Spieltag der Qualifikation in Luxemburg mit viel Mühe 2:0 (1:0) und sicherten sich in der Gruppe B Platz zwei hinter der Ukraine, die sich bereits im Oktober für die EURO qualifiziert hatte und zum Abschluss 2:2 (1:1) in Serbien spielte. Die Serben können sich als Sieger der Gruppe A3 der Nations League noch über die Play-offs qualifizieren.

In Luxemburg machten Bruno Fernandes (39.) und Ronaldo (86.) mit seinem 99. Länderspieltreffer den Erfolg der Portugiesen gegen den Underdog perfekt. BVB-Profi Raphael Guerreiro und der Frankfurter Andre Silva standen in der Startelf des Europameisters. Serbien ging durch einen verwandelten Handelfmeter von Dusan Tadic (9.) in Führung, Roman Jaremtschuk (33.) glich für die Ukraine aus. Aleksandar Mitrovic (56.) brachte anschließend die Hausherren in Front, ehe Artem Besiedin (90.3) zum Endstand traf.

U21, Fußball: Deutschlands U21-Fußballer haben in der Qualifikation für die Europameisterschaft 2021 zum Jahresabschluss eine erste Enttäuschung hinnehmen müssen. Die Auswahl von Trainer Stefan Kuntz unterlag am Sonntag in Freiburg Belgien mit 2:3 (1:2). Es war die erste Heim-Niederlage einer deutschen U21 in der EM-Qualifikation seit September 2009. Freiburgs Nico Schlotterbeck erzielte vor 16 504 Zuschauern den zwischenzeitlichen Ausgleich für (38. Minute), Debütant Ragnar Ache kurz vor Schluss das 2:3 (81.). Für die Gäste trafen Kapitän Zinho Vanheusden (26.), der zudem einen Foulelfmeter verschoss (33.), und Lois Openda (43./70.). Belgien übernimmt mit nun sieben Zählern die Tabellenführung in der Gruppe 9. Die DFB-Auswahl liegt mit sechs Zählern und einem Spiel weniger auf dem zweiten Platz. Die nächsten Spiele bestreitet die U21 im März mit einem Test gegen Österreich und in der EM-Quali gegen Wales.

Para-Ski "Anna wird uns fehlen"

„Anna wird uns fehlen“

Anna Schaffelhuber war jahrelang das Gesicht eines neuen Behindertensports. Zum Karriereende zieht die 26-Jährige ein wohlwollendes Fazit – mahnt aber auch an, dass noch viel zu tun sei.


Von Johannes Knuth




Quelle

Weiterlesen

Trending

Auch auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Das ist für uns wichtig, denn unser Angebot finanziert sich über Werbung. Die Nutzung der Seite gilt als Zustimmung zur Cookie-Nutzung.
Accept