Connect with us

Geschaeft

Der AUSSIE sieht nicht gut aus – AUD/USD & AUD/CHF

Veröffentlicht

auf



Vor dem Wochenabschluss und den anstehenden NFPs (US-Arbeitsmarktbericht) schauen wir nach Fernost und speziell auf den AUSSIE. Hierbei die Währungspaare AUDUSD und AUDCHF. Eine tendenzielle Schwäche sollte nicht überraschen.

ÜBER JFD:

WER WIR SIND:
JFD ist eine führende Unternehmensgruppe, die Finanz- sowie Investmentdienstleistungen und -aktivitäten anbietet. Die Muttergesellschaft, JFD Group Ltd, wurde im Dezember 2011 gegründet und ist heute ein international lizenzierter, globaler Anbieter von Multi-Asset-Trading- und Investmentlösungen. Sie bietet gebührenfreien Handel mit echten Aktien und Krypto-CFDs sowie extrem wettbewerbsfähige Handels- und Investmentpreise für mehr als 1500 Instrumente in 8 Anlageklassen. JFD wurde von verschiedenen unabhängigen Quellen als eines der am schnellsten wachsenden, respektiertesten Finanzunternehmen der Welt gewürdigt. Dank seiner zentralen Werte wie Transparenz, Fairness und Vertrauen ist das Unternehmen für zahlreiche Trader die beste Wahl für Self-Trading-, Portfoliomanagement- und Investmentberatungslösungen.
Die JFD-Unternehmensgruppe umfasst JFD Group Ltd. (CySEC-Lizenznummer 150/11), JFD Overseas Ltd. (VFSC-Lizenznummer 17933) und JFD Bank AG (BaFin-Lizenznummer 120056).

RISK-DISCLAIMER – Risikohinweis & Haftungsausschluss

„Investiere verantwortungsbewusst.“ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen aufgrund ihrer Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 78% der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie mit JFD CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie wissen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Lassen Sie sich gegebenenfalls von einer unabhängigen Stelle beraten, bevor Sie ein Konto eröffnen.

Der Handel mit CFDs unterliegt möglicherweise örtlichen Beschränkungen in Ihrer Gerichtsbarkeit.

JFD bietet keine Anlageberatung oder Anlageempfehlungen an. Meinungen, Nachrichten, Recherchen, Analysen, Preise oder andere Informationen oder sonstiges Material, das von JFD oder verbundenen Unternehmen oder Mitarbeitern zur Verfügung gestellt wird, werden als allgemeiner Marktkommentar bereitgestellt und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung dar, da Ihre Angaben nicht berücksichtigt werden Persönliche Umstände, bitte handeln oder investieren Sie nicht nur auf der Grundlage dieser Informationen. Durch das Anzeigen von Material oder die Verwendung der Informationen auf dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass es sich um allgemeines Schulungsmaterial handelt, und Sie werden keine Person oder Organisation für Verluste oder Schäden verantwortlich machen, die aus dem Inhalt oder den bereitgestellten allgemeinen Informationen resultieren. Sie müssen sich der Risiken bewusst sein und bereit sein, sie in Kauf zu nehmen, um investieren zu können. Es wird keine Zusicherung gemacht, dass ein Konto Gewinne oder Verluste erzielen wird oder voraussichtlich erzielen wird, die denjenigen entsprechen, die in irgendeinem Material auf dieser Website erörtert werden. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit eines Handelssystems oder einer Handelsmethodik lässt nicht unbedingt auf zukünftige Ergebnisse schließen. Zwischen den hypothetischen Performance-Ergebnissen und den tatsächlichen Ergebnissen, die später von einer bestimmten Handelsstrategie und / oder einem bestimmten Anlageprodukt erzielt werden, bestehen erhebliche Unterschiede.

Um Zweifel zu vermeiden, treten JFD oder seine Mitarbeiter nicht als Handelsberater auf. Angesichts dieser Darstellung dienen alle Informationen und Materialien, die von JFD und verbundenen Unternehmen oder Mitarbeitern zur Verfügung gestellt werden, ausschließlich Bildungszwecken und sollten nicht als spezifische Anlageberatung betrachtet werden. Der Kunde sollte das Risiko eingehen, dass die getätigten Geschäfte mit bestimmten Finanzinstrumenten von Steuern und / oder anderen Abgaben abhängig sind oder abhängig werden, und das Unternehmen übernimmt keine Garantie dafür, dass keine Steuern und / oder andere Stempelabgaben anfallen. Der Kunde sollte für alle Steuern und / oder sonstigen Abgaben verantwortlich sein, die in Bezug auf die ausgeführten Geschäfte anfallen können.

Quelle

Weiterlesen
Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geschaeft

WINNER and LOSER 🏬 Another Brick In The Mall #2.06

Veröffentlicht

auf

Durch



Wir haben noch immer nicht alles freigeschaltet, daher forschen wir wie immer und sobald neue Produkte freigeschaltet sind, veröffentlichen wir diese in unserem Geschäft! Also alles beim Alten.

🏬Die Playlist mit den weiteren Videos:
🏬Und wollt ihr immer auf dem Laufenden sein, so abonniert mich doch bitte:
Oder schaut auf meiner Webseite vorbei:

Die Modliste:

Als großer Fan von Wirtschaftssimulationen, können wir endlich Einfluss auf den Kapitalismus nehmen.
Das tuen wir, in dem wir ein eigenes Shopping-Center errichten und somit endlich Produkte für den Verkauf anbieten. Dieses Shopping-Center bauen wir in #AnotherBrickInTheMall, aber hier bei müssen wir viele Dinge beachten, beispielsweise die Kundenbedürfnisse oder auch die Seasons. Also insgesamt kein einfaches Unterfangen. #Wirtschaftssimulation #ShoppingCenter

Bewerten und Abonnieren nicht vergessen 😉

════════════════════════════════
Folgt mir auch auf: #Noxigat
🐦Twitter:
📷Instagram:
🎥Twitch:
════════════════════════════════
Weitere Links:
🎮Mein Clan:
🌍Homepage:
🎥YouTube:
════════════════════════════════
Infos zum Spiel:
Another Brick In The Mall (2016) von The Quadsphere

🏬►Another Brick In The Mall auf Steam:

════════════════════════════════

Quelle

Weiterlesen

Geschaeft

Christian Rumpelnig – Die beste Wahl für die Kärntner Wirtschaft!

Veröffentlicht

auf



Hier gibt es nähere Informationen

Quelle

Weiterlesen

Geschaeft

Trumps Anwälte nennen Anklage „dreist und gesetzeswidrig“ | ZEIT ONLINE

Veröffentlicht

auf

Durch


Das Anwaltsteam von US-Präsident Donald Trump hat das gesamte Amtsenthebungsverfahren im Kongress als gesetzeswidrig zurückgewiesen. Bei dem Prozedere handele es sich um eine „gefährliche Attacke auf die Rechte des amerikanischen Volkes, seinen Präsidenten frei wählen zu können“, hieß es in einer Antwort der Verteidiger auf eine Vorladung des Senats. Dort wurde das Impeachment-Verfahren am Donnerstag formal eröffnet.

In dem sechsseitigen Schreiben nennen seine Anwälte das Verfahren „einen dreisten und gesetzeswidrigen Versuch, die Ergebnisse der Wahl 2016 zu kippen und sich in die Wahl 2020 einzumischen, die noch Monate entfernt ist.“ Die beiden Anklagepunkte gegen Trump – Machtmissbrauch und Behinderung der Ermittlungen des Repräsentantenhauses – verstießen gegen die Verfassung, so das
Schreiben der Verteidiger des Präsidenten. Die Anklagepunkte beinhalteten weder Straftaten noch Gesetzesverstöße, geschweige denn „schwere Verbrechen oder Vergehen“ – Gründe, die in der Verfassung unter anderem als Anlässe für ein Amtsenthebungsverfahren gelten. Sie seien darüber hinaus „das Produkt eines ungültigen Verfahrens“, das dem Präsidenten jedes Recht verwehrt habe. 

Acht Juristen verteidigen den Präsidenten

Die Reaktion der Anwälte auf die Vorladung gilt als Vorgeschmack auf die Rhetorik, der sich die Verteidigung ab Dienstag im Senat bedienen dürfte. Trumps Juristenteam hatte vor wenigen Tagen prominente Unterstützung durch Ken Starr und Alan Dershowitz bekommen. Starrs Ermittlungen legten 1998 den Grundstein für das letztlich erfolglose Impeachmentverfahren gegen Bill Clinton. Der Harvard-Juraprofessor Dershowitz war einer der Anwälte, die 1995 im Mordprozess gegen den einstigen Footballstar und Schauspieler O.J. Simpson einen Freispruch erwirkten. Geleitet wird die achtköpfige Mannschaft nach Angben aus dem Weißen Haus von Pat Cipollone, dem Rechtsberater des Weißen Hauses, und von Trumps persönlichem Anwalt Jay Sekulow. 

Das Amtsenthebungsverfahren gegen Trump hat am Donnerstag im Senat offiziell begonnen. Die Eröffnungsplädoyers sollen am Dienstag gehalten werden. Die Demokraten werfen Trump Machtmissbrauch und Behinderung der Ermittlungen des Kongresses vor. Nach ihrer Auffassung hielt der Republikaner vom Kongress genehmigte Militärhilfe für die Ukraine in Höhe von knapp 400 Millionen Dollar  zurück, um Präsident Wolodymyr Selenskyj dazu zu bewegen, Ermittlungen gegen Ex-US-Vizepräsident Joe Biden und dessen Sohn Hunter einzuleiten. Beide sollten angeblich in Korruptionsfälle verwickelt sein. Joe Biden gilt als aussichtsreicher Bewerber im Rennen um die Präsidentschaftskandidatur der Demokraten und damit als potenzieller Rivale von Trump, der im November 2020 wiedergewählt werden will. Trump ist der dritte Präsident in der Geschichte der USA, der sich im Senat einem Amtsenthebungsverfahren stellen muss. Er hat die Vorwürfe gegen ihn wiederholt zurückgewiesen.



Quelle

Weiterlesen

Trending

//onvictinitor.com/afu.php?zoneid=2954224
Auch auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Das ist für uns wichtig, denn unser Angebot finanziert sich über Werbung. Die Nutzung der Seite gilt als Zustimmung zur Cookie-Nutzung.
Accept