Connect with us

Nachrichten und Politik

Die grausame Tat | Für Diffamierung von Politikern 5 Jahre Knast? Regierung will unsere Passwörter

Veröffentlicht

auf



► ► Oli abonnieren:
► Mit einer Spende unterstützen:
► Bitcoin:
► Jetzt Kanalmitglied werden:

Quellen
1. Die grausame Tat

2. Für Diffamierung von Politikern 5 Jahre Knast?

3. Regierung will unsere Passwörter

4. Walter Kohl tritt in die CDU ein und fordert Mindestlohn

► ► Mein Equipment zur Videoerstellung
Kameras & Objektive
► Hauptkamera: **
► Objektiv: **
► Kamera beim Joggen: **
► Mikrofon: **

** Affiliate Links
Bei den Produktlinks handelt es sich um Affiliate-Links. Die Links dienen der Orientierung und dem schnelleren finden der Produkte. Des Weiteren wird beim Verkauf des Produkts eine Provision an mich ausgezahlt, für euch entstehen dadurch keine Mehrkosten.

Website:
Instagram:

Hinweis:
Jegliche Anleitungen wurden von mir nach bestem Wissen und Gewissen angefertigt, dennoch geschieht alles auf eigene Gefahr!
Every tutorial I made known to the best and some, nevertheless what you do is on your own risk.

Quelle

Weiterlesen
42 Bemerkungen

42 Comments

  1. Ali Dimsch

    Februar 21, 2020 at 3:31 am

    Diffamierung von Politikern… So viel zum Rechtsgrundsatz , alle Menschen wären vor dem Gesetz gleich.

  2. Andrew Martin

    Februar 21, 2020 at 3:31 am

    Ich glaube, wir müssen als systemkritische Bürger in absehbarer Zeit per Tor-Browser ins Darknet gehen, um noch offen unsere Meinung ausdrücken zu können. Und am besten nur noch Alias-Namen für Politiker verwenden. DDR 2.0? Definitiv. Ich hätte nie gedacht, dass es ganz plötzlich so schnell gehen würde, die Freiheit in einem angeblich demokratischen Staat abzuschaffen. Ich nutze jetzt schon für meine Meinungsäußerungen bei youtube ein VPN.

  3. Bülent

    Februar 21, 2020 at 3:31 am

    und die ganze Welt schaut zu

  4. Buddy Sievers

    Februar 21, 2020 at 3:31 am

    Stasi Kahanes Amadeo Arschloch Stiftung wird am Ende darüber entscheiden was als Hass/Diffamierung gilt!

  5. Spook.

    Februar 21, 2020 at 3:31 am

    Das kommt der Regierung doch gerade Recht,da kann man wieder gegen Rechts Hetzen,schon scheiße wenn man nichts anderes entgegen zu setzten hat.

  6. the pure conscience

    Februar 21, 2020 at 3:31 am

    So ist es ! Ab wann beginnt eine Diffamierung ?? Mit solchen Gesetzen wollen die Politiker gänzlich das Volk ( und damit kritische Stimmen ) , zum Schweigen bringen .

  7. Denke logisch

    Februar 21, 2020 at 3:31 am

    Warum erwischt es immer die falschen ?

  8. Bernd Heiden

    Februar 21, 2020 at 3:31 am

    Perfekt! Jetzt kommt das Orwell’sche Wahrheitsministerium. Hass ist ein durch nichts definierter Begriff, der alleine schon durch seine nicht eindeutige und unmissverständliche Definition nicht justiziabel ist! Ist die Aussage: „Ich mag keine Leute, die anderen die Kehle durchschneiden oder mit 18 Männern eine durch K.O.-Tropfen betäubte junge Frau stundenlang vergewaltigen!“ eine Hassrede? Oder ist es die Beschreibung eines gesunden Abscheus vor unfassbar rohem und unmenschlichem Verhalten krimineller Subjekte?

    Viel Spass bei dem Versuch, das vor Gericht herauszufinden!

    Und das von Politikern, die gerade in der Causa Thüringen den Tatbestand der §§ 105 – 108 StGB in Massen erfüllt haben und das für sich ganz selbstverständlich beanspruchen, weil sie sich ja zu Demokraten erklärt haben, die über dem Gesetz stehen.

    Beleidige ich Politiker, wenn ich Publius Cornelius Tacitus zitiere? „Corruptissima re publica plurimae leges“:

    Der verdorbenste Staat hat die meisten Gesetze.

    Die freie Meinungsäusserung ist schon lange gefährdet (Art. 5 GG) und damit fällt auch die Zusicherung: „Eine Zensur findet nicht statt“.

    Das kannte man bisher nur von kommunistischen Diktaturen wie China oder Nordkorea.

    Die wollen die totale Kontrolle über das Internet, und das mit aller Macht.

  9. Holger L.

    Februar 21, 2020 at 3:31 am

    Dann müssen auch alle Satiriker ihre Diffamierung gegen Politiker einstellen!

  10. per aspera ad astra

    Februar 21, 2020 at 3:31 am

    zu dem Fall: also was hier alles schon durch Islam gemordet, verkrüppelt und vergewaltigt wurde … da ist mir langsam schnuppe …

  11. Andreas Lucks

    Februar 21, 2020 at 3:31 am

    Das war ein Schizophrener Mensch, Geisteskrank !! Trotzdem werden die etablierten Parteien diesen Ball gerne aufnehmen.

  12. Tomaso Facchetti

    Februar 21, 2020 at 3:31 am

    Wenn man sich mit der Vita des Täters auseinander setzt, kommt man zu einem ganz anderen Bild, als die hiesige Presse. Hier eine aufschlussreiche Recherche, welche ein völlig anderes Bild zeichnet. https://www.youtube.com/watch?v=0D6baL4Kq84&t=2s (Kein Terror sondern Amok – Das wirre Manifest des Täters)

  13. Triplechorus2

    Februar 21, 2020 at 3:31 am

    Es gibt Taten, die reflexartig mit der Warnung vor „Instrumentalisierung“ verknüpft werden. Und Taten, die von ebendiesen Warnern noch vor Abschluss der Ermittlungen ohne mit der Wimper zu zucken instrumentalisiert werden. Dieses Ereignis gehört letzterer Kategorie an. Es ist sehr interessant, sich Ansprachen verschiedener öffentlicher Personen zu diesem und beispielsweise dem Breitscheidplatz- Attentat anzuhören und zu vergleichen.

  14. Daniela Diamante

    Februar 21, 2020 at 3:31 am

    Und jetzt wird sicher bald für diese schreckliche Tat die AfD Schuld sein!!!
    Was wetten wir? Unglaublich !!

  15. Andreas Enns

    Februar 21, 2020 at 3:31 am

    Eine Deformierung eines Politikers ist wenn man die Wahrheit über die publik Macht!

  16. Jürgen Vogel

    Februar 21, 2020 at 3:31 am

    Heuchler !!!!

  17. Deus lo vult

    Februar 21, 2020 at 3:31 am

    Früher nannte man das Neusprech. Also Krieg ist Frieden und Freiheit ist Sklaverei. 1984 George Orwell. Lest das Buch, auch tapfere neue Welt, von Aldous Huxley ist zu empfehlen. Denkt daran, NOCH sind die Gedanken frei. NOCH!

  18. Max Data

    Februar 21, 2020 at 3:31 am

    Hier noch ein interessanter Einblick Ein Grüner?:
    https://www.youtube.com/watch?v=c8K2si7KS9g

  19. Hans Haller

    Februar 21, 2020 at 3:31 am

    Ich wundere mich, dass ihr da so erstaunt sind und kann das schon nicht mehr nachvollziehen. Angela Merkel hat das seinerzeit so gelernt. Sie weiss genau wie man so einen Vorfall ausnützen kann um Propaganda für ihr Regime macht. Genau so hat die DDR seinerzeit geschaltet und gewaltet. Wer also wundert es den wirklich, wenn Merkel, welche es genau so gelernt hat in ihrer SED-Stasi-Funktionen. – Wählt einfach nur noch AfD. Ihr müsst diese AfD mögen, ihr dürft diese sogar hassen, aber ihr müsst sie brauchen um diese Merkelregime einmal endlich ablösen zu können. Einen anderen, gangbaren Weg gibt es leider nicht mehr.

  20. Uschi Waldfee

    Februar 21, 2020 at 3:31 am

    Macht euch nicht verrückt die haben die längste Zeit geherrscht ,nur noch etwas Geduld das Jahr hat erst angefangen .

  21. Heri Ko

    Februar 21, 2020 at 3:31 am

    Das System entlarvt sich immer mehr. Sie schlagen wie wild um sich und sind in ihren Handlungen immer konfuser, was ihnen zu allerletzt das Genick bricht, da sie mit ihren eigenen Waffen handlungsunfähig gemacht werden können.

  22. Dirk Breidenbach

    Februar 21, 2020 at 3:31 am

    Oli, Sie sind exakt in dieser Blase, aus der dieser Terrorakt heraus geschah. Dies wird mein einziger Kommentar sein, weil ich nicht den geringsten Zweifel daran habe, dass Sie sich nicht besinnen werden.

  23. HambuichLangHorn

    Februar 21, 2020 at 3:31 am

    Der Typ in Hanau war krank, nichts anderes !!!
    Krank ist aber auch unsere "Staatspresse / Medien", denn nun haben diese wieder ein "gefundenes Fressen"….

  24. Youdid It

    Februar 21, 2020 at 3:31 am

    Ich weiß nicht, ob ich durch die Serie "how I met your Messer" abgestumpft bin oder ob mich einfach nur die Berichterstattung den ganzen Tag genervt hat, aber für mich ist dieses Verbrechen einfach nur eins von vielen. Mir ist es total egal, aus welchen Gründen Menschen einander ermorden – es ist grausam, dumm und dennoch typisch menschlich. Eine muslimische Kollegin schien aber andere Nachrichten gesehen zu haben als ich. Sie meinte, bei ausländischen Mördern sei der Aufschrei der Bevölkerung viel größer. Ich überlege nun, ob ich mit ihr ins Gespräch gehe oder ob ich ihr doch lieber ihre Opferrolle lasse.

  25. Ralph Schmidt

    Februar 21, 2020 at 3:31 am

    Zu den Passwörtern:
    – Wie wollen die an Klartextpasswörter kommen, wenn keiner mehr so dumm ist und diese speichert? Gängig sind starke Hashes, die man nicht so eben knacken kann.
    – Was ist mit Zwei-Faktor-Authentifizierung auf Hardware-Token Basis, zb. U2F?

  26. Dj Auqland

    Februar 21, 2020 at 3:31 am

    wenn sich das aus Korrekt be-rausstellt

  27. Libelle

    Februar 21, 2020 at 3:31 am

    Anton Hofreiter ist eine She-It, die nichts mehrs als einen Doktortitel in Fleurop nachweisen kann, Habeck und Roth sehen aus wie Raeuber und die alte Hexe aus dem Kasperltheater, da fehlt nur noch das Krokodil (Merz) und fuer mehr sind die nicht gut, ist eigentlich schon viel. Liebe Gruesse aus GB 😛 Wir warten daruf dass es in Deutschland zum Knall kommt.

  28. Glas Peter

    Februar 21, 2020 at 3:31 am

    Wahnsinn!!! Was passiert in unserem Land? Eine Schande für Deutschland!!! Merkel muss sofort weg! Diese verbrecherin! Wo in München der Amoklauf war, ist diese vud in den Urlaub gefahren

  29. Martin Stauffacher

    Februar 21, 2020 at 3:31 am

    Wenn man jeden in den knast speren würde der einen Politiker difamiert dann wären die ganzen Gutmenschen die dauern alles und jeden als nazi diffamieren der eine andere Meinung hat längst für mehrere 1000 jahre im Gefängniss.

  30. Mayday

    Februar 21, 2020 at 3:31 am

    Seht euch das mal an! https://youtu.be/c8K2si7KS9g

  31. Bruno Nickert

    Februar 21, 2020 at 3:31 am

    Beschwörungs-Theorie: Für mich ein eindeutiger "BND-Schläfer Job" ! Nach dem "Thüringen-Desaster" werden jetzt alle "Schmutzigen Register" gegen die AfD gezogen um die Bevölkerung in Angst und Schrecken zu versetzen, weil man mit demokratischen Mitteln die AfD nicht aus den Landtagen und dem Bundestag hinausfegen kann ! Bekanntermaßen besteht die sog. "Neonazi-Szene" maßgeblich aus V-Männern des BND !!

  32. Inkontinenzia

    Februar 21, 2020 at 3:31 am

    Also das mit deinem Spruch zum Mindestlohn ist ja totaler Blödsinn. Der Markt reguliert gar nichts, wir haben nicht genug Arbeitsplätze bzw für viele Plätze nicht das Fachpersonal, und man kann nunmal nicht jeden in die Pflege schicken. Die Leute werden gesucht, ich kenne persönlich mehrere, die hin geschmissen haben, und als Verkäuferin mehr verdienen . Ich habe selbst im Elektronikbereich schon Sprüche gehört von wegen, man könne nicht mehr zahlen, weil dann müsste man ins Ausland abwandern. Und dafür soll ich jeden tag 80 km fahren? Rechen dir doch mal aus, was bei 9 Euro über bleibt, was da Steuer drauf ist, Rente kannst gleich vergessen. Ich bin für ein Grundeinkommen, in welcher Form, das sei mal dahin gestellt, aber es hätte zb nur Vorteile, wenn niemand weniger als 1600 netto im Monat hätte, und man darf eins nicht vergessen, in diesem Land kann man nicht mal mehr furzen, ohne Steuern zu bezahlen, also was soll das mit 1100 netto zur Zeit bringen? Hauptsache, man ist weg von der Straße oder wie?

  33. MaKirra

    Februar 21, 2020 at 3:31 am

    Gute Nachricht fuer Deutschland, der Bauboom steht bevor, es muessen viele neue Gefaengnisse gebaut werden! Das Hassrede-Gesetz kennen wir aus der Vergangenheit! Wenn du deinen Naechsten nicht mags, zeig ihn an wegen uebler Rede! Wird die Folter auch wieder eingefuehrt?

  34. Helena Fäht

    Februar 21, 2020 at 3:31 am

    Man bekommt einfach Angst von der Zukunft in diesem Land. Unglaublich!!!

  35. Winston

    Februar 21, 2020 at 3:31 am

    Kommt noch ein Trauermarsch der AfD für die Opfer von Hanau? Oh sorry, ich vergaß, die Opfer hatten ja "Migrationshintergrund" !

  36. jochen knochen

    Februar 21, 2020 at 3:31 am

    Jeder Akt von Gewalt ist zu tiefst zu verachten , egal ob Politisch ,Religiös oder sonst wie motiviert. Mein Beileid gilt allen Opfern , egal welche Nationalität die Opfer solch einer Tat haben .

  37. Ulfberth

    Februar 21, 2020 at 3:31 am

    Wenn Ali Sonboly die Tat begeht:

    Gauck: Gesellschaft muss sich besser um psychisch Kranke kümmern

    19.10 Uhr: Bundespräsident Joachim Gauck hat nach dem Amoklauf von München zu mehr Aufmerksamkeit, Verständnis und Hilfe für psychisch Kranke aufgerufen. "Die Gesellschaft darf diese Menschen, gerade junge Menschen, nicht allein lassen und dulden, dass sie auf gefährliche Weise zu Randständigen werden", sagte Gauck am Sonntag im bayerischen Landtag in München bei der offiziellen Trauerfeier für die neun Toten der Gewalttat. Die Gesellschaft müsse über die Ursachen nachdenken, die Menschen wie den Täter von München zu derart mörderischen Taten treiben.
    "Weder steckt in jedem, der eine Persönlichkeitsstörung aufweist, ein Straftäter; noch entlässt sie einen Straftäter gleich aus seiner persönlichen Verantwortung", betonte Gauck. Es gebe jedoch Anzeichen für die Entwicklung, die im Voraus wahrgenommen werden könnten.

    https://www.focus.de/politik/d…angezeigt_id_5778448.html

    Wenn Tobias Rathjen die Tat begeht:

     Steinmeier: Wir stehen zusammen gegen den Hass

    Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Bürger in Deutschland nach dem mutmaßlich rechtsradikal motivierten Anschlag von Hanau zur gegenseitigen Rücksichtnahme und zum Zusammenhalt aufgerufen.
    „Heute ist die Stunde, in der wir zeigen müssen: Wir stehen als Gesellschaft zusammen, wir lassen uns nicht einschüchtern, wir laufen nicht auseinander“, sagte er am Donnerstabend bei einer Trauerfeier in Hanau. Steinmeier nannte den Anschlag, bei dem ein 43-Jähriger neun Menschen mit ausländischen Wurzeln erschossen und anschließend seine Mutter und sich selbst getötet hat, eine „Terrortat“. „Denn das heißt doch Terror: durch Gewalt und Tod Schrecken zu verbreiten, Angst zu machen, uns auseinander zu treiben.“ Der Bundespräsident, der von seiner Frau Elke Büdenbender begleitet wurde, betonte: „Wir stehen zusammen, wir halten zusammen, wir wollen zusammen leben. Und wir zeigen es wieder und wieder. Das ist das stärkste Mittel gegen den Hass.“
    „Was hier heute Nacht in Hanau geschehen ist, das macht uns fassungslos, das macht uns traurig, und es macht uns zornig“, sagte Steinmeier. Nichts könne den Angehörigen den Schmerz um verlorene geliebte Menschen nehmen. „Nichts kann diese sinnlose Tat erklären, und nichts wird sie ungeschehen machen können.“

    https://www.focus.de/regional/…in-hanau_id_11685590.html

  38. Manfred Bach

    Februar 21, 2020 at 3:31 am

    wenn ich diese menschen als idioteen bezeichne ist das keine diffamierung, sondern eine realistische feststellung.

  39. Mario Günzel

    Februar 21, 2020 at 3:31 am

    Zum Attentat in Hanau ohne Worte und mein Beileid an die Angehörigen was der Mindestlohn angeht finde ich ist dad eine der wenigen guten Sachen was diese Regierung zu Stande gebracht hat und finde auch richtig wenn er weiter angezogen wird. Kein Mensch sollte für irgendwelche Hungerlöhne arbeiten ist ganz einfach so

  40. Volkmar Uder

    Februar 21, 2020 at 3:31 am

    "Bescheidenheit bei der Entsorgung von Personen ist unangebracht" (Jörg Meuthen)

  41. Né en Corse

    Februar 21, 2020 at 3:31 am

    Die antidemokratische, faschistische, kommunistische Regierung treibt es auf die Spitze. Was Menschliches haben die nicht mehr an sich.

  42. Seraxas

    Februar 21, 2020 at 3:31 am

    Fakt ist halt dass es keine linksextremen Mordtaten mehr gab seit jahren wenn nicht jahrzehnten. Tote entstanden nur bei rechten oder islamistischen Angriffen. Das sage ich ganz neutral.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nachrichten und Politik

Peter Altmaier (CDU) – Regierungserklärung zum Jahreswirtschaftsbericht 2020 – 30. Januar 2020

Veröffentlicht

auf



Regierungserklärung zum Jahreswirtschaftsbericht 2020
Rede von Peter Altmaier (CDU) am 30. Januar 2020 im deutschen Bundestag.
Dieser Kanal zeigt Reden bekannter deutscher Politiker im Bundestag. Es werden Videos aller Parteien veröffentlicht.

Quelle

Weiterlesen

Nachrichten und Politik

COVID-19-KRISE: Comeback-Kanzlerin – Merkel nach Corona-Quarantäne zurück im Amt

Veröffentlicht

auf



Kanzlerin Angela Merkel warnt vor falschen Hoffnungen angesichts der Entwicklung der Coronavirus-Neuinfektionen. „Es stimmt, dass die jüngsten Zahlen des Robert-Koch-Instituts, so hoch sie sind, ganz vorsichtig ein wenig Hoffnung machen“, sagte sie in einem am Freitagabend veröffentlichten Videopodcast. „Aber es ist definitiv viel zu früh, um darin einen sicheren Trend zu erkennen, und erst recht ist es viel zu früh, um deswegen auch nur an irgendeiner Stelle die strengen Regeln, die wir uns gegeben haben, schon wieder zu lockern“, warnte die Kanzlerin.

Die Experten würden darauf hinweisen, dass man noch nicht sagen könne, wie die Maßnahmen wie Ausgangsbeschränkungen wirklich auf die Dynamik der Neuinfektionen durchschlagen würden. „Das müssen wir wissen, um sicher sein zu können, dass unser Gesundheitssystem mit der gewaltigen Belastung durch die Corona-Epidemie zurechtkommt“, sagte Merkel. Sie sei sich mit den Ministerpräsidenten deshalb einig, dass alle Einschränkungen zunächst bis einschließlich des 19. April bleiben müssten. Erst danach könne man sagen, in welche Richtung die Entwicklung gehe. Die Bürger rief sie auf, den Regeln auch am Osterwochenende zu folgen. „Wir alle zusammen können unserem Land helfen, den Weg aus dieser Krise zu finden.“

Der WELT Nachrichten-Livestream
Abonniere den WELT YouTube Channel
Die Top-Nachrichten auf WELT.de
Unsere Reportagen & Dokumentationen
Die Mediathek auf WELT.de
Besuche uns auf Instagram

In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen.

Danke für Eurer Verständnis – das WELT-Team

Video 2020 erstellt

Quelle

Weiterlesen

Nachrichten und Politik

Zum Tod von Bill Withers – Wahrhaftige Größe – Kultur

Veröffentlicht

auf


Es gibt in Wahrheit nicht viele Genies, aber er war eines: Bill Withers ist gestorben, der mit Liedern wie „Lean On Me“ oder „Ain’t No Sunshine“ Hymnen auf das Leben schrieb.

Am Montag, dem 30. März, endete nach 81 Jahren das Leben des Soulsängers Bill Withers, eines Künstlers von nahezu unermesslichem Einfluss und von wahrhaftiger Größe, dessen eigentliches Künstlerleben dabei gar nicht lange dauerte. 1971 nahm er seine erste Platte „Just As I Am“ auf, rund ein Dutzend Jahre später war auch schon wieder Schluss. Und zwar nicht, weil keiner ihn mehr gewollt hätte, wie wir später sehen werden.

Bill Withers konnte nicht nur brillant singen, er konnte auch ebenso luzide schweigen, und man muss sagen, hier hat sich einer mit Bedacht schon lange vor der Erfindung der sozialen Netzwerke aus allen sozialen Netzwerken verabschiedet, außer dem wichtigsten, dem der Familie und der paar Freunde, auf die man es, wenn man Glück hat und kein Arschloch ist, bringt im Leben. Einige hatten den Verdacht, Bill Withers habe sich verbittert zurückgezogen. Sie lagen falsch.

Es gab, wie das so ist, auch in diesem Leben ein paar entscheidende Daten und Wendungen, schöne wie traurige. Die Bedeutung dieses oder jenes Termins erschließt sich ja auch bei normalen Menschen oft erst später. Bei Genies – es gibt in Wahrheit nicht viele, aber Bill Withers war eines – kommt noch das durch Momente des Glücks oder des Horrors genährte Werk hinzu, an dem sich diese oder jene Wendung schön ablesen lässt.

Die diesem Mann nun angemessen gedenken wollen, sollten sich zum Beispiel das anhören, was Bill Withers am Abend des 6. Oktobers 1972 gemeinsam mit einer furchterregend guten Band in New York angerichtet hat. Das Album „Live at Carnegie Hall“ vereint, was Withers war: Ein junger, nachdenklicher Mann aus einem Bergarbeiterstädtchen in Virginia, von störrischem, schon damals einzelgängerischem Wesen, mit lakonischem Humor und einem Bariton, der auffällig gläsern war.

Das Lied war den weißen Radiostationen zu schwarz und den schwarzen zu weiß

Diese Stimme transportierte jede Selbstbehauptung, jeden Zweifel, alle Trauer so vibrierend und zart, dass dem einen oder anderen Zuhörer in den lauten Jahren der Black Power zunächst entging, dass es sich um einen schwarzen Sänger handelte. Man kann derlei Verwechslungen für stereotype Randerscheinungen halten, sollte es aber nicht.

Auffälliger noch als in den großen Hits „Ain’t No Sunshine“ und „Lean On Me“ leuchtet die lyrische Tiefe dieser Stimme in anderen Songs des Sängers und Songwriters Bill Withers, beispielsweise in „Hope she’ll be happier“, wenn er über eine Melodie wie aus der Kinderorgel singt mit der Intensität eines Gebets. Das ist Soul nicht als dampfende und klirrende, sondern als schwebende Musik.



Quelle

Weiterlesen

Trending

//ofgogoatan.com/afu.php?zoneid=2954224
Auch auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Das ist für uns wichtig, denn unser Angebot finanziert sich über Werbung. Die Nutzung der Seite gilt als Zustimmung zur Cookie-Nutzung.
Accept