So kleine Auslöser, so große Auswirkungen. Das Virus Sars-CoV-2 misst im Durchmesser bloß ein Tausendstel eines menschlichen Haars, und doch ist sein Effekt auf die Welt so groß, dass man ihn aus dem All beobachten kann. Wo vorher ein Schleier aus Abgasen lag, fällt der Blick jetzt frei auf Wuhan, Ausgangsort der Corona-Epidemie. So zeigen es europäische und amerikanische Satellitenmessungen, welche die Nasa veröffentlicht hat (siehe Bilder oben).