Connect with us

Nachrichten und Politik

Erweckt den deutschen Geist! Rüdiger Hoffmann live

Veröffentlicht

auf



Veranstaltungstermin: BERLIN -Stadtschloß 9. November 2019 ab um 11 Uhr –= Nach V-Schutz Störaktion wird die neue Marschroute in Kürze bekannt gegeben! Mit Abschlußkundgebung direkt vor dem Reichstag „Dem deutschen Volke!“
SOLIDARISIERT EUCH! Wer aufgewacht ist; Jeder Euro hilft! Bankverbindung auf Startseite https://staatenlos.info/ oder Link für einfaches Überweisen: https://www.paypal.me/heimatisteinpar
oder ALTERNATIV Bankverbindung auf der Startseite oben rechts der Webseite www.staatenlos.info nutzen.
URSACHEN-LÖSUNG aller Probleme:
Die Deutschen werden nur über das sog. BEFREIUNGSGESETZ Artikel139 Grundgesetz für die BRD – Umsetzung Potsdamer Abkommen von 1945 in Verbindung mit Artikel 146 GG aus der DEUTSCH-land- Sklavenkolonie (Bundesrepublik – Deutschland – Treuhandverwaltung) befreit.
Grundgesetz XI. Übergangs- und Schlußbestimmungen (Art. 116 – 146)
Art. 139
Die zur „Befreiung des deutschen Volkes vom Nationalsozialismus und Militarismus“ erlassenen Rechtsvorschriften werden von den Bestimmungen dieses Grundgesetzes nicht berührt.
Grundgesetz XI. Übergangs- und Schlußbestimmungen (Art. 116 – 146)
Art. 146
Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.
Politiker sprechen die Wahrheit über die Bundesrepublik Deutschland – GERMANY
https://youtu.be/AG4TySQPMCU
Alle Informationen und rechtlich offenkundigen Beweise finden sie auf der Webseite www.staatenlos.info = Einfach nur noch voll einsteigen – mehr ist nicht notwendig- Ursache & die rechtliche Generallösung zur Befreiung Deutschlands und Europas aus der BRiD/EU-Sklaven-Kolonie: Studieren sie dazu aufmerksam und ausführlich die juristisch wissenschaftliche Webseite www.staatenlos.info – die Startseite TEXT reicht – dazu das Heimat – & Friedensprogramm für Deutschland –
https://www.staatenlos.info/heimat-fr
www.deutsche-heimat.info
E – Mail: vorstand@staatenlos.info
Webseite www.staatenlos.info
Mobil: +49 (0) 162 9027725
Telefon Festnetz: +49 (0) 38852/58951

source

Weiterlesen
Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nachrichten und Politik

Ex-Präsident Morales geht ins Exil nach Mexiko

Veröffentlicht

auf




Quelle

Weiterlesen

Nachrichten und Politik

Parteien haben Angst vor AfD! Bundestagsvize Wahl erneut erfolglos | Harte Worte von SPD vs Merkel

Veröffentlicht

auf

Durch



Parteien haben Angst vor AfD! Bundestagsvize Wahl erneut erfolglos | Harte Worte von SPD vs Merkel
► ► Oli abonnieren:
► Meine Arbeit unterstützen:

Themen und Quellen
1. Nie wieder GroKo?

2. Bundestagsvize Wahl erneut erfolglos

3. FDP will keine Koalition mit der Linken in Thüringen

► ► Mein Equipment zur Videoerstellung
Kameras & Objektive
► Hauptkamera: **
► Objektiv: **
► Kamera beim Joggen: **
► Mikrofon: **

** Affiliate Links
Bei den Produktlinks handelt es sich um Affiliate-Links. Die Links dienen der Orientierung und dem schnelleren finden der Produkte. Des Weiteren wird beim Verkauf des Produkts eine Provision an mich ausgezahlt, für euch entstehen dadurch keine Mehrkosten.

Website:
Instagram:

Hinweis:
Jegliche Anleitungen wurden von mir nach bestem Wissen und Gewissen angefertigt, dennoch geschieht alles auf eigene Gefahr!
Every tutorial I made known to the best and some, nevertheless what you do is on your own risk.

Quelle

Weiterlesen

Nachrichten und Politik

Boris Johnson statt Jeremy Corbyn im Sinne der deutschen Wirtschaft — RT Deutsch

Veröffentlicht

auf


Jeremy Corbyn und Boris Johnson, London, Großbritannien, 10.November 2019.

Die Neuwahlen in Großbritannien sollen Johnson helfen, den Brexit zu vollziehen. Nach Ansicht der deutsch-britischen Handelskammer ist die Wahl Johnsons das kleinere Übel für die deutsche Wirtschaft. Die Labour-Partei würde durch Umverteilungen die Wirtschaft schwächen.

Die Labour-Partei mit Jeremy Corbyn an der Spitze will Wohlhabende und Unternehmen höher besteuern, eine Viertagewoche einführen, den Mindestlohn erhöhen und verschiedene Bereiche der Grundversorgung verstaatlichen. Seinen Kontrahenten Premierminister Boris Johnson verleitete dies zu einem Vergleich Corbyns mit „Josef Stalin“.

Neben seinen nach Ansicht Johnsons sozialistischen Maßnahmen habe sich der Labour-Chef in der Skripal-Affäre auf die Seite Russlands geschlagen. Die vermeintlich versuchte Vergiftung des ehemaligen Doppelagenten Sergei Skripal und dessen Tochter mit dem Nervengift Nowitschok, so sah es die Regierung in London als erwiesen an, war von Russland durchgeführt worden. Corbyn reagierte daraufhin via Twitter und sprach von „Unsinn“. 

Am 12. Dezember wählt Großbritannien ein neues Parlament. Die Wahl ist auch ein entscheidendes Signal für die deutsche Wirtschaft. In Großbritannien arbeiten rund 400.000 Menschen für deutsche Unternehmen, in Deutschland sind 750.000 Arbeitsplätze vom Handel mit Großbritannien abhängig. Der Geschäftsführer der deutsch-britischen Handelskammer (AHK) in London, Ulrich Hoppe, sagte: 

Die Wirtschaft steht den Plänen einer Regierung Corbyn kritisch gegenüber. Aufgrund der angekündigten Verstaatlichungen und Umverteilungen fallen Anreize weg. Damit wird die Wirtschaftskraft geschwächt. 

All die Labour-Maßnahmen könnten dazu führen, dass deutsche Unternehmen abwägen, ob sich die Produktion innerhalb Großbritanniens noch lohne. Die ungewissen Auswirkungen in Bezug auf den Brexit ließen zudem viele Firmen abwarten.

Johnson hatte einen Brexit Ende Oktober versprochen. Dieses Versprechen konnte er nicht einhalten. Nun soll Großbritannien Ende Januar aus der Europäischen Union scheiden. Für die Zeit danach will Johnson möglichst schnell ein Freihandelsabkommen zwischen der EU und Großbritannien aushandeln. Dies jedoch wird als unrealistisch angesehen. 



Quelle

Weiterlesen

Trending

Auch auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Das ist für uns wichtig, denn unser Angebot finanziert sich über Werbung. Die Nutzung der Seite gilt als Zustimmung zur Cookie-Nutzung.
Accept