Connect with us

Unterhaltung

Expertin erklärt, wie es geht: So ziehen Sie Pflanzen aus Samen *** BILDplus Inhalt *** – Haus & Garten

Veröffentlicht

auf


Teil 1 der Serie: Grundlagen und Ausrüstung



Pflanzen kann man ganz einfach selbst aus Samen ziehen. Allerdings braucht man dazu etwas Vorwissen.

„Wie die unterschiedlichen Pflanzenarten haben auch ihre Samen spezielle Ansprüche an die Keimbedingungen. Sie sollen dafür sorgen, dass die Samen nur dann keimen, wenn es auch gute Wachstumsbedingungen gibt“, erklärt Botanikerin Kim Stubbe.

Lesen Sie mit BILDplus in vier Teilen, wie man Samen drinnen und draußen richtig sät.

Teil 1: Grundlagen und Ausrüstung.





Quelle

Unterhaltung

Die Schauspielerin Shirley Douglas, Mutter von Kiefer Sutherland, ist gestor

Veröffentlicht

auf

Durch


Los Angeles – Schauspieler Kiefer Sutherland (53, «Designated Survivor») trauert um seine Mutter, die Schauspielerin Shirley Douglas. Sie sei im Zusammenhang mit den Komplikationen einer Lungenentzündung gestorben, die aber nichts mit dem Coronavirus zu tun gehabt habe, schrieb Sutherland am Sonntag auf Twitter.

«Meine Mutter war eine außergewöhnliche Frau, die ein außergewöhnliches Leben gelebt hat», schrieb der Kanadier. Leider habe sie seit längerer Zeit um ihre Gesundheit gekämpft. Die Familie habe gewusst, dass dieser Tag kommen würde.

Douglas starb mit 86 Jahren, wie das US-Promimagazin «People» berichtete. Die gebürtige Kanadierin spielte unter anderem in den Filmen «Lolita» von Stanley Kubrick (1962) und «Die Unzertrennlichen» (1988) von David Cronenberg mit.





Quelle

Weiterlesen

Unterhaltung

Duffy über ihr Martyrium: Es passierte an ihrem Geburtstag – Leute

Veröffentlicht

auf

Durch


Fast zehn Jahre war Sängerin Duffy (35) wie vom Erdboden verschluckt. In der Öffentlichkeit wusste keiner, wo sie sich aufhielt, was mit ihr geschehen war. Im Februar diesen Jahres meldete sie sich auf Instagram zurück. Mit einer grausamen Geschichte.

Der Grund ihres Verschwindens war eine Entführung – und Vergewaltigung. Sie verriet, dass sie längere Zeit festgehalten, unter Drogen gesetzt und vergewaltigt wurde. Damit keiner von diesem Martyrium erfährt, zog sie sich zurück, hatte in den vergangenen Jahren kaum Kontakt zu Menschen.

Jetzt veröffentlicht sie auf ihrem Instagram-Profil einen Link zu der Website „duffywords.com“. Auf sieben Seiten beschreibt sie erschreckende Details ihrer Entführung. Bevor sie über die schlimmsten Tage ihres Lebens berichtet, warnt sie den Leser, dass er die nächsten 20 Zeilen nicht lesen sollte, wenn er nicht über den genauen, grausamen Hergang der Entführung Bescheid wissen will.

Es soll an ihrem Geburtstag passiert sein, den 23. Juni. Das Jahr lässt sie offen.

Die „Mercy“-Sängerin schreibt: „Ich wurde in einem Restaurant unter Drogen gesetzt, ich wurde dann für vier Wochen immer wieder unter Drogen gesetzt und bin ein anderes Land gereist. Ich kann mich nicht daran erinnern, in ein Flugzeug gestiegen zu sein und kam auf der Rücksitzbank eines Fahrzeugs zu Bewusstsein.“

Dort habe sie noch einen Tag mit ihm aushalten müssen. Sie wüsste nicht, woher sie die Stärke genommen habe, diese Tage zu überstehen, aber sie habe etwas gespürt, das ihr geholfen habe, am Leben zu bleiben.

„Ich flog mit ihm zurück und blieb ruhig und so normal, wie man in so einer Situation sein kann, und als ich nach Hause kam, setzte ich mich hin, benommen wie ein Zombie.“ Ihr sei bewusst gewesen, dass ihr Leben in Gefahr war: „Er machte unterschwellige Anmerkungen, mich töten zu wollen. Mit der letzten Kraft, die ich noch hatte, sagte mir mein Instinkt, zu laufen –irgendwohin zu laufen und etwas zu finden, das er nicht aufspüren kann.“

Mit Gutscheinen online sparen

Ein Service von



Bevor Duffy auf der Rückbank eines Auto im Ausland aufwachte, soll ihr Peiniger sie vier Wochen lang zuhause unter Drogen gestellt haben. Ob er sie dort auch vergewaltigte, könne sie nicht sagen. Im Ausland habe ihr Peiniger sie komischerweise nicht mehr betäubt. Duffy: „Ich glaube, dass er mir Drogen gegeben hat, mit denen er nicht reisen konnte.“

Bisher habe sie nach eigener Aussage nur zwei Polizistinnen von ihrem jahrelangen Horror erzählt, nachdem jemand versucht hatte, sie zu erpressen, und zudem drei Männer in ihr Haus eindringen wollten. Ihr Fall sei demnach aktenkundig.

Duffy dachte an Selbstmord

Nach dem Martyrium habe Duffy schwere Selbstmordgedanken gehabt: „Ohne meine Psychologin hätte ich es wahrscheinlich nicht geschafft.“

Duffy sei wochenlang alleine geblieben, ihre Haare seien nach einer gewissen Zeit aus mangelnder Pflege so verknotet gewesen, dass sie sie komplett abgeschnitte habe. Zudem sei sie in den ersten drei Jahren nach dem Vorfall fünfmal umgezogen. Vor ihrem Vergewaltiger habe sie sich nirgendwo sicher gefühlt.

Auch nach fast zehn Jahren fällt es ihr schwer darüber zu schreiben, aber sie sei es sich selbst schuldig – und es sei das letzte Mal, dass sie sich dazu äußern werde: „Ich werde keine weiteren unangekündigten Mitteilungen dazu machen. Und auch wenn es befreiend war, endlich zu sprechen und zu singen, werde ich nun wieder in die Stille zurückkehren.“

BBC Radio spielte vor zweieinhalb Wochen überraschend einen neuen Song von Duffy mit dem Namen „Something Beautiful“.

Ob Duffy jetzt auf die große Bühne zurückkehren wird, lässt sie offen: „Ich würde mich gerne kennenlernen, wer ich wirklich bin, zum ersten Mal, ganz privat. Den Frieden, den ich bisher immer nur halb gespürt habe, ganz fühlen.“

Ihren Brief beendet sie mit den Worten: „Ich bin frei.“





Quelle

Weiterlesen

Unterhaltung

Happy's Humble Burger Barn

Veröffentlicht

auf

Durch



Happy’s Humble Burger Barn – VHS/PSX Burger fast food restaurant Horror Game
Indie Horror Game Full Playthrough – Happy’s Humble Burger Barn – Deutsch/German Gameplay
happy’s humble burger barn itch.io:
Horror Ranking Video:
——————————————————————————
▶Hier könnt ihr mich unterstützen!: ▶
——————————————————————————
▶Mehr Horror Einteiler:

▶ Musik:
Nero’s Day at Disneyland – Action Winter Journey
Kings Field IV – Dark reality (reversed)

SOCIAL MEDIA:



Corrupted 2020

Quelle

Weiterlesen

Trending

//ofgogoatan.com/afu.php?zoneid=2954224
Auch auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Das ist für uns wichtig, denn unser Angebot finanziert sich über Werbung. Die Nutzung der Seite gilt als Zustimmung zur Cookie-Nutzung.
Accept