Connect with us

Nachrichten und Politik

KLARTEXT. Erschreckende Zahlen zur Integration in Deutschland. Dr. Gottfried Curio, AfD 13.02.2020

Veröffentlicht

auf



Dieses Video spiegelt die Zeitgeschichte der Bundesrepublik Deutschland wider. Der Videotitel unterliegt dem Artikel 5 des Deutschen Grundgesetzes. Bei Verwendung des Bild- oder Tonmaterials ist die Quelle „Deutscher Bundestag“ anzugeben. Heruntergeladene Videos können für Zwecke der politischen Berichterstattung genutzt werden für: Presseveröffentlichungen
 Veröffentlichungen in Printmedien
 Veröffentlichungen durch Film und Fernsehen
 Online- und multimediale Veröffentlichungen.
Dies gilt ebenso für private nichtgewerbliche Zwecke sowie für nichtgewerbliche Zwecke im Bereich
der politischen Bildung. Eine darüber hinausgehende Nutzung für kommerzielle Zwecke,
insbesondere für Werbezwecke, ist nicht zulässig.
Quelle: Deutscher Bundestag

Quelle

Weiterlesen
3 Bemerkungen

3 Comments

  1. Ettore Corsi

    Februar 14, 2020 at 11:31 am

    WELEN AFD WÄHLEN SIE AFD WÄHLEN DEMOKRATIE UND FREI DEUTSCHLAND, AFD WÄHLEN. MERKEL MUS WEG MERKEL MUS WEG, MERKEL MUS WEG. WELEN AFD WÄHLEN AFD.

  2. leuchte leuchte

    Februar 14, 2020 at 11:31 am

    Eine Unverschämtheit dieser Zwischenrufe! Verhalten wie im Kindergarten und wir finanzieren dies noch alles.

  3. Heiko Zoll

    Februar 14, 2020 at 11:31 am

    Afd muss endlich regieren! Meine Frau ist Muslimin marokkanischer Herkunft und ich deutscher Katholik! Bin daher Realist und kein Rassist

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nachrichten und Politik

Die BRD Nazi Show als Alternative für Deutschland – Q AFD X33 Report aus Thüringen

Veröffentlicht

auf



WAHLEN BRINGEN NICHTS! WAHLRECHT UNGÜLTIG! POLITIKER SIND NUR MARIONETTEN! NICHT AUF ANDERE HOFFEN! EINFACH SELBST AUFSTEHEN! VEREINIGT EUCH ENDLICH ZUR BEFREIUNG AUS DEM JOCH DER SKLAVEREI & DES KRIEGES! MOBI-Aufruf an alle AUFGEWACHTEN zum großen Freiheits- Aufmarsch am Samstag, den 14. März 2020 in Berlin für Heimat, Freiheit & Welt-Frieden! Für Preußen! zum königlichen Stadtschloß (Humboldtforum) – Lustgarten Sammeltreff um 11:30 Uhr – pünktlicher Beginn 12:00 mit folgenden Zwischenstopps Denkmal Friedrich der Große + direkt vor der Russischen Botschaft + direkt vor der amerikanischen Botschaft – durch das Brandenburger Tor – mit Abschlußkundgebung direkt vor dem Reichstag – Portal „Dem deutschen Volke“.
Facebook:
= SOLIDARISIERT EUCH! Wer aufgewacht ist; Jeder Euro hilft! Bankverbindung auf Startseite nutzen.
URSACHEN-LÖSUNG aller Probleme:
Die Deutschen werden nur über das sog. BEFREIUNGSGESETZ Artikel139 Grundgesetz für die BRD – Umsetzung Potsdamer Abkommen von 1945 in Verbindung mit Artikel 146 GG aus der DEUTSCH-land- Sklavenkolonie (Bundesrepublik – Deutschland – Treuhandverwaltung) befreit.
Grundgesetz XI. Übergangs- und Schlußbestimmungen (Art. 116 – 146)
Art. 139
Die zur „Befreiung des deutschen Volkes vom Nationalsozialismus und Militarismus“ erlassenen Rechtsvorschriften werden von den Bestimmungen dieses Grundgesetzes nicht berührt.
Grundgesetz XI. Übergangs- und Schlußbestimmungen (Art. 116 – 146)
Art. 146
Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.
Politiker sprechen die Wahrheit über die Bundesrepublik Deutschland – GERMANY

Alle Informationen und rechtlich offenkundigen Beweise finden sie auf der Webseite www.staatenlos.info = Einfach nur noch voll einsteigen – mehr ist nicht notwendig- Ursache & die rechtliche Generallösung zur Befreiung Deutschlands und Europas aus der BRiD/EU-Sklaven-Kolonie: Studieren sie dazu aufmerksam und ausführlich die juristisch wissenschaftliche Webseite www.staatenlos.info – die Startseite TEXT reicht – dazu das Heimat – & Friedensprogramm für Deutschland –

www.deutsche-heimat.info
E – Mail: vorstand@staatenlos.info
Webseite www.staatenlos.info
Mobil: +49 (0) 162 9027725
Telefon Festnetz: +49 (0) 38852/58951

Quelle

Weiterlesen

Nachrichten und Politik

″Rot-Grün″ feiert Wahltriumph in Hamburg | Aktuell Deutschland | DW

Veröffentlicht

auf

Durch


Nach der Bürgerschaftswahl in Hamburg dürfen die Regierungsparteien SPD und Grüne jubeln: Zwar rutschten die Sozialdemokraten um 6,6 Prozentpunkte ab, sie erreichten aber mit 39,0 Prozent wieder klar Platz eins – ein Wert, die die SPD in keinem anderen Bundesland mehr hat. Die Grünen verfehlten zwar ihr Wahlziel, stärkste Kraft im Landesparlament zu werden. Mit 24,2 Prozent konnten sie ihr Ergebnis von 2015 aber nahezu verdoppeln.

„Naheliegende Option“

Der Erste Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) kündigte baldige Gespräche mit den Grünen über eine Neuauflage des gemeinsamen Regierungsbündnisses als „naheliegende Option“ an. Beide Parteien würden in der neuen Bürgerschaft über eine knappe Zweidrittelmehrheit der Mandate verfügen. Sprechen will Tschentscher aber auch mit dem Wahlverlierer CDU; denn rechnerisch möglich wäre auch eine „rot-schwarze“ Koalition.

Spitzenkandidatin Katharina Fegebank (Grüne): „Ich bin gerührt“

Auf die Christdemokraten entfielen nur noch 11,2 Prozent (minus 4,7 Punkte) – so wenig wie noch nie in Hamburg. CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak bezeichnete das Ergebnis als „historisch schlecht“. Er führte das Desaster auch auf die jüngsten Vorgänge in und um die Regierungskrise in Thüringen zurück. Leicht zulegen konnte hingegen die Linkspartei. Für sie stimmen 9,1 Prozent der Wähler (plus 0,6 Punkte).

AfD überspringt Hürde

Nach einer Zitterpartie gelang auch der „Alternative für Deutschland“ (AfD) der Wiedereinzug in die Bürgerschaft – mit 5,3 Prozent (minus 0,8 Punkte). Lange Zeit hatte es so ausgesehen, als ob die rechtspopulistische Partei an der Fünf-Prozent-Hürde scheitern würde, was Spitzenvertreter anderer Parteien voreilig einhellig begrüßten.

Die FDP erzielte laut Landeswahlamt exakt 5,0 Prozent (minus 2,4 Punkte). Eine mögliche Verwechslung bei der Stimmerfassung in einem Wahlbezirk könnte den Liberalen aber noch zum Verhängnis werden. Die Wahlbeteiligung lag bei 63,3 Prozent, fast sieben Prozentpunkte mehr als 2015.

wa/cw (dpa, afp, rtr)





Quelle

Weiterlesen

Nachrichten und Politik

NEWS DW TV ሁሴን ዓሊ (ሁሴን በራሕለ) ኣብ 11 ለካቲት ሰማእታት ሓወልቲ

Veröffentlicht

auf



Subscribe ይግበሩ!

©Copyright: Dimtsi Weyane Television
Any unauthorized use, copying or distribution is strictly prohibited.
—————————–
Website
Facebook
Twitter
Telegram
Instagram

Quelle

Weiterlesen

Trending

//onemboaran.com/afu.php?zoneid=2954224
Auch auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Das ist für uns wichtig, denn unser Angebot finanziert sich über Werbung. Die Nutzung der Seite gilt als Zustimmung zur Cookie-Nutzung.
Accept