Connect with us

Nachrichten und Politik

„Mich selbst nicht mehr erkannt“: Angelina Jolie spricht über Trennung von Pitt

Veröffentlicht

auf


Befindet sich nach der Trennung von Brad Pitt in einer „Übergangsphase“ und aktiv auf der Suche nach der Lebensfreude: Angelina Jolie.

(Foto: imago images/Future Image)

Im Jahr 2016 trennte sich Hollywoods Traumpaar „Brangelina“. Kurz bevor sie wieder im Kino zu sehen ist, spricht Angelina Jolie nun über die Identitätskrise, die die Scheidung für sie mit sich brachte, ihre neuen und alten Prioritäten im Leben und darüber, was sie gegen ihren Wunsch an Los Angeles fesselt.

Angelina Jolie hat in einem Interview über ihre Trennung von Brad Pitt gesprochen. Die Schauspielerin nannte das Scheitern der Beziehung „einen komplizierten Moment“ und sagte der französischen Zeitschrift „Madame Figaro“: „Ich habe mich selbst nicht mehr erkannt.“ Pitt und Jolie lernten sich 2004 kennen, heirateten 2014. 2016 reichte sie die Scheidung ein. Gemeinsam hat das Ex-Paar sechs Kinder im Alter von 11 bis 18 Jahren.

Jolie, die ab 17. Oktober mit „Maleficent: Mächte der Finsternis“ in die deutschen Kinos kommt, sagte zudem, dass sie sich in einer „Übergangsphase“ befinde. Es sei wie eine Heimkehr, eine Rückkehr zu sich selbst. „Ich hatte mich selbst ein bisschen verloren“, erklärte sie über den Moment, in dem ihre Beziehung zu Brad Pitt zu Ende ging. Während der Trennung habe sie sich „kleiner, fast unbedeutend“ gefühlt und sie habe „eine tiefe und wirkliche Traurigkeit“ gespürt: „Ich war verletzt.“

Das alles habe ihr aber auch geholfen, das Gute in ihrem Leben zu sehen, erklärte Jolie. „All diese Dinge klären sich in dir und erinnern dich daran, was du für ein Glück hast, am Leben zu sein.“ Es sei möglich, die Lebensfreude wiederzufinden und das müsse sie nun auch selbst tun.

Sie konzentriere sich vor allem auf Ihre Rolle als Mutter, ihr Engagement für die Menschenrechte und erst an dritter Stelle komme für sie die Arbeit vor und hinter der Kamera. Mehrmals im Interview erwähnt sie, dass sie gern mehr reisen würde und nur in Los Angeles lebe, weil Pitt darauf bestehe, dort zu bleiben. Auch hier stehen die Kinder im Vordergrund, die beide Eltern vor Ort haben sollen: „Ich kooperiere.“ 



Quelle

Weiterlesen
Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nachrichten und Politik

Es ist ein Karnevals-Baby: Oliver Pochers Frau bringt Jungen zur Welt

Veröffentlicht

auf

Ausgerechnet am 11.11. kommt das fünfte Kind von Comedian Oliver Pocher zur Welt und beweist damit echten kölschen Humor. Bei Instagram verkünden die Eltern voller Stolz die Ankunft des Nachwuchses.

Im Mai verkündeten Oliver Pocher und Amira Aly bei Instagram, dass sie Eltern werden. Eben dort machen sie nun auch die Geburt ihres Sohnes öffentlich.

„Das wichtigste VIP-Bändchen der Welt ist verteilt“, schreibt Pocher zu einem Foto, auf dem neben der winzigen Hand des Nachwuchses auch die Hände der Eltern zu sehen sind. Dasselbe Foto hatte Aly kurz zuvor auf ihrem Instagram-Profil hochgeladen. „Der neue Pocher am 11.11. um 11:11 … Humor hat er schon mal“, schreibt er dazu und freut sich offenbar, dass der Junge ausgerechnet zum Start der fünften Saison das Licht der Welt erblickte. Immerhin lebt die kleine Familie in der Karnevalshochburg Köln.

Prominente Glückwünsche

Unter dem Bild finden sich natürlich zahlreiche Glückwünsche, darunter auch viele prominente Kollegen wie die RTL-Moderatorinnen Katja Burkhard und Marlene Lufen, Sternekoch Frank Rosin, Musiker Xavier Naidoo und Langstreckenläuferin Sabrina Mockenhaupt. Und auch auf Alys Seite gratulieren bekannte Namen wie Dschungelkönigin Evelyn Burdecki, GNTM-Kandidatin Sarah Knappik und DSDS-Jurorin Oana Nechiti.

Für Oliver Pocher ist es bereits das vierte Kind, aber das erste mit seiner neuen Ehefrau Amira Aly. Die zwei sind seit Ende 2018 offiziell ein Paar, heirateten im Oktober auf den Malediven. Erst kürzlich hatte das 27-jährige Model im Gespräch mit dem Magazin „Gala“ verraten: „Ein Baby war nicht unbedingt geplant, damit musste ich erst mal klarkommen. Das hat sich aber nach wenigen Tagen ins komplette Gegenteil gewandelt. Jetzt können wir es kaum erwarten.“.

Aus einer früheren Beziehung mit Alessandra Meyer-Wölden hat Pocher bereits eine Tochter und Zwillingssöhne. Laut Aly haben auch sie sich schon sehr auf ihr Geschwisterchen gefreut. „Ollis Kinder sind immer mehrere Wochen am Stück hier. Sie lieben Babys und auf sie achtzugeben. Ich hatte erst ein bisschen Sorge, ob die Kinder uns auch als Familie ansehen. Ich hatte befürchtet, sie sehen mich eher als ‚die Frau, die bei Papa wohnt‘. Aber da habe ich mich komplett getäuscht. Es kam schon die Diskussion, wer mit dem Baby in einem Zimmer schlafen darf“, sagte sie zu Gala.



Quelle

Weiterlesen

Nachrichten und Politik

Ex-Präsident Morales geht ins Exil nach Mexiko

Veröffentlicht

auf




Quelle

Weiterlesen

Nachrichten und Politik

Parteien haben Angst vor AfD! Bundestagsvize Wahl erneut erfolglos | Harte Worte von SPD vs Merkel

Veröffentlicht

auf

Durch



Parteien haben Angst vor AfD! Bundestagsvize Wahl erneut erfolglos | Harte Worte von SPD vs Merkel
► ► Oli abonnieren:
► Meine Arbeit unterstützen:

Themen und Quellen
1. Nie wieder GroKo?

2. Bundestagsvize Wahl erneut erfolglos

3. FDP will keine Koalition mit der Linken in Thüringen

► ► Mein Equipment zur Videoerstellung
Kameras & Objektive
► Hauptkamera: **
► Objektiv: **
► Kamera beim Joggen: **
► Mikrofon: **

** Affiliate Links
Bei den Produktlinks handelt es sich um Affiliate-Links. Die Links dienen der Orientierung und dem schnelleren finden der Produkte. Des Weiteren wird beim Verkauf des Produkts eine Provision an mich ausgezahlt, für euch entstehen dadurch keine Mehrkosten.

Website:
Instagram:

Hinweis:
Jegliche Anleitungen wurden von mir nach bestem Wissen und Gewissen angefertigt, dennoch geschieht alles auf eigene Gefahr!
Every tutorial I made known to the best and some, nevertheless what you do is on your own risk.

Quelle

Weiterlesen

Trending

Auch auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Das ist für uns wichtig, denn unser Angebot finanziert sich über Werbung. Die Nutzung der Seite gilt als Zustimmung zur Cookie-Nutzung.
Accept