Connect with us

Sport

Tottenham Hotspur – Auf dem Weg zur Liebesbeziehung – Sport

Veröffentlicht

auf


Gleich seine erste Nacht als Trainer von Tottenham Hotspur verbrachte José Mourinho im vergangenen November auf dem Vereinsgelände. Als hätte er in einem Himmelbett geschlafen, schwärmte er anderntags in der Pressekonferenz über seine Lodge im Klubzentrum, die er sogar seinem Londoner Haus vorgezogen hatte. Neben dem großartigen Bett hatte es ihm vor allem die teure Bettdecke angetan, erzählte der Portugiese, und erst die Kissen: superriesig, superweich, fünf, sechs Stück! Nicht mal in einem Sechs-Sterne-Hotel könne man besser nächtigen, fand Mourinho – und wer könnte das besser beurteilen als er, nachdem er zuvor sämtliche 895 Tage seiner Amtszeit bei Manchester United in einem Luxushotel in der City gewohnt hatte und dabei eine Rechnung von mehr als einer halben Million Pfund hinterließ.

Die nette Anekdote erzählte Mourinho, wie man es von ihm gewohnt ist, natürlich nicht nur aus einer Laune heraus, sondern weil sie sich wunderbar eignete, um gegen seinen alten Verein zu sticheln und seinem neuen Klub zu signalisieren: Seht her, ich fühle mich hier wie zu Hause! Hier schlafe ich sogar auf dem Vereinsgelände!

Liverpool prallt an der Atlético-Mauer ab

Nach der frühen Führung von Saul Niguez macht das Team von Diego Simeone den Laden dicht. Jürgen Klopp braucht nun einen Sieg im Rückspiel, um den Champions-League-Titel zu verteidigen.


Kehraus im Kader eingeleitet

Mit dieser demonstrativen Nähe zu den Spurs folgte Mourinho auf seinen Vorgänger Mauricio Pochettino, der sehr erfolgreich war, aber trotz der Unterzeichnung eines Fünfjahresvertrags im Sommer 2018 danach plötzlich nicht mehr so gerne Trainer in Tottenham zu sein schien. Spätestens nach dem verlorenen Finale der Champions League 2019 (0:2 gegen Liverpool) ging im Klub der Glaube verloren, in der sechsten Saison mit dem argentinischen Coach noch einen Titel gewinnen zu können. Diesen Glauben brachte Mourinho, persönlich ausgestattet mit 25 Trophäen, durch seine pure Anwesenheit zurück.

Innerhalb von drei Monaten hat Mourinho, 57, den sportlichen Sinkflug der Spurs gestoppt und den Klub in der Tabelle der Premier League wieder aufsteigen lassen. Der einst elf Punkte große Rückstand auf den für Europas Königsklasse erforderlichen vierten Platz ist inzwischen auf einen Punkt geschmolzen. Weitere Anfangserfolge für Mourinho waren das Überstehen der Gruppenphase in der Champions League und das Weiterkommen im FA-Cup.

Auf diesem Weg hat Tottenham im Winter den fast schon überfälligen Kehraus im Kader eingeleitet: Der seit Langem wechselwillige dänische Spielmacher Christian Eriksen durfte für 20 Millionen Euro zu Inter Mailand ziehen, Linksverteidiger Danny Rose wurde nach Newcastle verliehen. Dafür verlängerte der fürs Gefüge wichtige belgische Innenverteidiger Toby Alderweireld seinen Vertrag um drei Jahre.



Quelle

Weiterlesen
Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sport

Masterfitness Germany – Akademie für Fitness und Gesundheit

Veröffentlicht

auf



Dieses Video ist Bestandteil unseres Lehrmaterials und dient den Teilnehmern unserer Bildungsmaßnahmen als Prüfungsvorbereitung!

Quelle

Weiterlesen

Sport

Premier League: Liverpool rudert zurück – Sport

Veröffentlicht

auf

Durch


Der FC Liverpool hat seine Entscheidung revidiert und schickt zahlreiche Mitarbeiter während der Coronavirus-Krise doch nicht in den Zwangsurlaub. Das teilte der Vorsitzende Peter Moore am Montagabend in einer Mitteilung auf der Website mit. Moore entschuldigte sich auch bei den Fans, die die Maßnahmen zuvor scharf kritisiert hatten. „Wir glauben, dass wir letzte Woche zum falschen Schluss gekommen sind“, schrieb Moore, „das tut uns wirklich leid.“

Erst am Samstag hatten die Reds angekündigt, ein Programm der Regierung zur Rettung von Arbeitsplätzen nutzen, indem 80 Prozent der Löhne vom Staat übernommen werden. Den Rest wollte der Verein beisteuern, damit die Angestellten keine finanziellen Nachteile erleiden. Ähnlich hatten es bereits die Ligarivalen Tottenham Hotspur, Norwich City, Newcastle United und AFC Bournemouth gemacht.

Das sorgte für heftige Kritik, unter anderem vom Ex-Liverpool-Profi Jamie Carragher. Ein anonym bleibender Mitarbeiter des Klubs sagte dem Sender BBC: „Der Klub bezeichnet die Mitarbeiter als Familie. Ich fühle mich nicht wie ein Familienmitglied. Warum nutzt ein Klub, der mehr als 100 Millionen Pfund umsetzt, ein Regierungsprogramm für seine Mitarbeiter, wenn andere Unternehmen es mehr brauchen?“

Moore erklärte, Liverpool werde nun nach Alternativen suchen, um die Coronavirus-Krise zu überstehen. Allerdings warnte er auch vor „nie da gewesenen“ Verlusten für den Verein. „Auch wenn wir vor dieser Krise in einer gesunden Position waren – unsere Einnahmen sind weggefallen, während unsere Ausgaben bleiben“, betonte er. Man werde sich deshalb auf verschiedene Szenarien vorbereiten.



Quelle

Weiterlesen

Sport

[Burrito] Top Fehler die mir beim Coaching an dir aufgefallen sind

Veröffentlicht

auf



Du bist an einem Coaching interessiert?

Burrito of Doom zeigt euch in diesem Video die Top Fehler die ihm beim Coaching in League of Legends aufgefallen sind. Wie ist es mit dir, siehst du dich darin wieder?

Du willst dir was gönnen und uns Unterstützen? Nutze unseren Amazon Ref link:

Auf der suche nach neuen Games? Nutze unsere Ref link um uns zu unterstützen:

Unser Merch-Shop:

Werdet Kanalmitglied!

oder von iOS und anderen nicht unterstützten Geräten

Interesse am HUBCamp?

Du willst von Burrito oder Silphi gecoached werden?

Impressum:

Abonniere uns!:

———————————————————————–

Twitch:
Discord:
Facebook:
Twitter:
Instagram:
Website:
Patreon:
——————————————————————–

Quelle

Weiterlesen

Trending

//ofgogoatan.com/afu.php?zoneid=2954224
Auch auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Das ist für uns wichtig, denn unser Angebot finanziert sich über Werbung. Die Nutzung der Seite gilt als Zustimmung zur Cookie-Nutzung.
Accept