Connect with us

Unterhaltung

Tschernobyl – Eine Reise zum strahlenden Sarkophag | Doku

Veröffentlicht

auf



Am 26. April 1986 explodierte der Reaktorblock vier des Kernkraftwerks Tschernobyl. Es war der atomare Super-GAU. Rund einhundert Mal mehr Radioaktivität als bei den Atombombenabwürfen von Hiroshima und Nagasaki wurde freigesetzt und ganz Europa verstrahlt. Das Reaktorgelände ist seitdem eine Großbaustelle und die Sicherung der Ruine stellt eine große Herausforderung dar. Christoph Wanner begleitet den Kernphysiker Heinz Smital durch das Sperrgebiet.

Unsere Reportagen & Dokumentationen

Abonniere den WELT YouTube Channel

Die Top-Nachrichten auf WELT.de

Die Mediathek auf WELT.de

Der WELT Nachrichten-Livestream

Besuche uns auf Instagram

#Tschernobyl #Atomreaktor #Doku

Quelle

Weiterlesen
21 Bemerkungen

21 Comments

  1. micmanders

    November 17, 2019 at 6:11 pm

    Die Poserbetonung des Sprechers ist echt unterirdisch 🙁 Da bekommt man gleich wieder das ungute Gefühl, dass es nicht um Informationsgewinnung sondern ums Lückenfüllen der Werbeblöcke geht. Schade 🙁

  2. Schwubidu

    November 17, 2019 at 6:11 pm

    War das Sarazar der beim Autoscooter die Frage gestellt hat 23:30??

  3. checotey

    November 17, 2019 at 6:11 pm

    dieses alte ehepaar zum schluss der doku hat mich besonders negativ gestimmt.

  4. Marion Freitag

    November 17, 2019 at 6:11 pm

    es war einmahl,die Doku ist 25 jahre alt

  5. MrKhanor

    November 17, 2019 at 6:11 pm

    Schade, dass der Greenpeace-Mensch den Unfallhergang komplett falsch erklärt.

  6. Mr. Katz

    November 17, 2019 at 6:11 pm

    Wie alt ist diese Sendung? Der neue Sarkophag ist schon fast ein Jahr am Platz…

  7. itzpaulina

    November 17, 2019 at 6:11 pm

    "Pripet"

  8. derkleinemarvin

    November 17, 2019 at 6:11 pm

    Der ständige Begriff "Havarie" nervt voll

  9. kai steiner

    November 17, 2019 at 6:11 pm

    warum nehmen die Soldaten um aufzuräumen wenn es so viele Pädophile auf dieser Welt gibt

  10. Marlon Lingemann

    November 17, 2019 at 6:11 pm

    PS
    Das alte Schulmaterial sieht aus, wie neu und riecht wie frisch gedruckt.
    Der Hahn und die Hühner sehen so prächtig aus, wie die schönsten Tiere in Weltmeisterschaften.
    Niemals würde ich diese Gebiete betreten wollen.

  11. Marlon Lingemann

    November 17, 2019 at 6:11 pm

    Die Tatsache, das Deutschland (als Teil der EU), sogar mehr für den Sarkophag zahlt, als die USA(der zweit größte Zahler), wird einfach verschwiegen.
    Russland zahlt auch, aber in der Masse aller "Zahler", nur sehr, sehr wenig.

  12. xHeadHunterxTV

    November 17, 2019 at 6:11 pm

    "Wir empfehlen nicht in der zone zu Rauchen" ob ich da rauche oder vor dem posten, meinetwegen auch hier wirklich einen unterdchied macht es keinen klar in Gebäuden würde ich es nicht, aber außerhalb mein gott.

    Wie alt ist denn Die Doku. Der NSC ist seit 2 Jahren fertig und sogar noch weiter also ihr zeit ja wie die Bahn, wie immer Zu spät

  13. Kai

    November 17, 2019 at 6:11 pm

    sowas könnt ihr doch im volksempfänger wiederholen, aber doch nicht im internet

  14. WaylonSmithers85

    November 17, 2019 at 6:11 pm

    "Pripet"

  15. Patrick O.

    November 17, 2019 at 6:11 pm

    ,,hättest du soetwas erwartet,, ? Antwort: ,,nein, alles heruntergekommen etc,,
    Alta die Stadt steht seit keine Ahnung 30 Jahren still nach einem Atomunfall… was will ma sich da erwarten ?

  16. bigvik94

    November 17, 2019 at 6:11 pm

    Wollt ihr mich verarschen, was da übersetzt wird ist nicht mal annähernd das was er sagt

  17. Pretoria

    November 17, 2019 at 6:11 pm

    Wir haben keinen zweiten Planeten, sondern eine dritte Welt 🙂

  18. blacky arizona

    November 17, 2019 at 6:11 pm

    Diese Armut werden die Klimajünger dem Deutschland mit ihrer Verrücktheit aufbürden. Aber dann werden die wissen dass sie´s falsch gemacht haben. Wer etwas erzwingen will sollte sich vorher auch gründlich informieren ansonsten wird der oder die nach Kohle buddeln damit ihre Kinder im Winter nicht erfrieren.

  19. Norbert Rosendahl

    November 17, 2019 at 6:11 pm

    Fraglich, ob der Ausstieg und das Hochfahren von Kohle nicht sehr viel mehr Tote gefordert hat.

  20. christian1591989

    November 17, 2019 at 6:11 pm

    Uralte Wiederholung

  21. Deutschrap Leaks

    November 17, 2019 at 6:11 pm

    Und anstatt daraus zu lernen gibt es heute immernoch Atomkraftwerke

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unterhaltung

„Kitchen Impossible“ – Koch-Duell endet im Krankenhaus – TV

Veröffentlicht

auf

Durch


Da hat er seinem Gegner wohl zu viel zugemutet …

Für die neue Folge von „Kitchen Impossible“ (Vox) schickte Kult-Koch Tim Mälzer (38) seinen Herausforderer Nenad Mlinaveric (38) bis nach Asien. Doch die Stippvisite schlug dem Profi-Brutzler aus der Schweiz gehörig auf den Magen.

Dabei hatte der sich auf die Reise ins traumhafte Singapur schon so gefreut und meinte happy: „Ich war schon mal dort und fand es extrem spannend – auch kulinarisch.“ Nur leider kam es anders.

Denn kaum dort gelandet, ging es dem tätowierten Koch-Talent ziemlich schlecht. „Die erste Nacht war nicht so sexy. Morgens bin ich aufgewacht und hab mich echt mies gefühlt. Ich musste mich übergeben, hatte Durchfall …“, berichtete Mälzers Herausforderer im Nachgang.

Statt den Kochlöffel zu schwingen, checkte er für drei Tage im Krankenhaus ein. Diagnose: Magen-Darm-Virus. Oder wie Mälzer scherzhaft meinte: „Männergrippe“. Doch Nenad bekam eine zweite Chance und durfte sich drei Wochen später in Slowenien beweisen.


Herausforderer Nenad Mlinaveric (l.) ging in Slowenien auf FischfangFoto: TVNOW / Jürg Waldmeier

In der Show bekommen die Kontrahenten erst vor Ort das Gericht eines lokalen Koch-Profis serviert und müssen es ohne Rezept nachkochen. Der Züricher machte seine Sache gut und wurde sogar von der einheimischen Star-Köchin gelobt.

Für Mälzer lief dagegen nicht alles glatt. In Schottland sollte er die klassische Fischsuppe „Cullen Skink Soup“ zaubern. Das schmeckte dem Großmaul erst so gar nicht. „Das kulinarische Orakel von ‚Kitchen Impossible‘ soll Eintopf kochen?“, regte sich Mälzer auf. Aber dann ließ er den Fisch zu lange räuchern. Sein genervter Kommentar: „Räuchern ist ’ne Schlampe!“


In Ungarn war Tim Mälzer kurzzeitig überfordert
In Ungarn war Tim Mälzer kurzzeitig überfordertFoto: TVNOW / Endemol Shine

Schreck-Moment Nummer zwei in Budapest. Dort kippten dem Fernsehkoch die Gänsekeulen aus der Röhre. Das hätte ihm beinahe den Sieg vermasselt. Aber irgendwie kriegte er zum Schluss die Kurve.

Am Ende konnte Mälzer die Show mit 12,6 zu 10,4 Punkten mal wieder für sich entscheiden.





Quelle

Weiterlesen

Unterhaltung

LOST IN SPACE 2 Neuer Trailer German Deutsch (2019)

Veröffentlicht

auf



Offizieller „Lost in Space: Verschollen zwischen fremden Welten“ Staffel 2 Trailer 2 Deutsch German 2019 | Abonnieren ➤ | (OT: Lost in Space) Serie Trailer | Release: 4 Dez 2019 | Filminfos
Die Science-Fiction-Serie spielt 30 Jahre in der Zukunft – in einer Zeit, in der die Besiedelung des Weltalls bereits Realität ist. Auch die Robinson Familie hat alle notwendigen Tests bestanden und gehört somit zu den Auserwählten, die sich in einer besseren Welt fernab der Erde ein neues Leben aufbauen können.Doch auch das Weltall birgt ungeahnte Herausforderungen. Als die Neuankömmlinge auf dem Weg zu ihrem neuen Zuhause abrupt vom Kurs abkommen, müssen sie alle eng zusammenrücken, um in einer gefährlichen außerirdischen Umgebung zu überleben. Lichtjahre von ihrem ursprünglichen Bestimmungsort entfernt. Neben den Robinsons sind noch zwei weitere Bewohner vom Kurs abgekommen. Die charismatische und zugleich argwöhnische Dr. Smith (Parker Posey) ist eine Meisterin der Manipulation mit einem undurchschaubaren Plan. Mit ihr im Nirgendwo gestrandet ist der schelmische und ungewollt reizende Don West (Ignacio Serricchio). Ein hoch qualifizierter Unternehmer, der keinerlei Absicht hatte, der Kolonie beizutreten, ganz zu schweigen von der Bruchlandung auf einem verlorenen Planeten. Beide haben ein Händchen, wenn es ums Täuschen geht.

Lost in Space leihen/kaufen ➤
Die aktuell beliebtesten Filme ➤
Die meist gewünschten Filme ➤

Die neuesten Game Trailers ➤

Note | #LostInSpace german #Trailer courtesy of Netflix International B.V.. | All Rights Reserved. | sind Affiliate Links. Bei einem Kauf ändert sich für euch nichts, aber ihr unterstützt dadurch unsere Arbeit. | #KinoCheck®

Quelle

Weiterlesen

Unterhaltung

Beste Musik: Europäischer Filmpreis für „Systemsprenger“ | NDR.de – Kultur

Veröffentlicht

auf

Durch


Stand: 08.12.2019 14:58 Uhr


Bild vergrößern


Die schwer erziehbare Benni (Helena Zengel) hält es nicht lange in einer Pflegefamilie aus. Ihre Geschichte erzählt „Systemsprenger“.

Am Samstagabend sind die Europäischen Filmpreise 2019 bei einer Gala in Berlin verliehen worden. Der in Hamburg und Niedersachsen gedrehte Film „Systemsprenger“ von Regisseurin und Drehbuchautorin Nora Fingscheidt war als bester Film nominiert, erhielt die Auszeichnung aber nicht. Freuen darf sich hingegen Komponist John Gürtler – er bekam den Europäischen Filmpreis für die von ihm stammende Filmmusik zu „Systemsprenger“.

Keine Ehrung für Hauptdarstellerin Zengel

Auch die mittlerweile elfjährige Hauptdarstellerin aus „Systemsprenger“, Helena Zengel, war nominiert: als beste europäische Schauspielerin. Sie musste sich jedoch der Britin Olivia Colman geschlagen geben, die für ihre Rolle als Queen Anne in der Königshofgroteske „The Favourite“ von Yorgos Lanthimos ausgezeichnet wurde.

Neben Colman wurde Lanthimos für die beste Regie geehrt. Preise gab es auch für Kamera, Schnitt, Kostüm und Maske von „The Favourite“, der zudem als beste Komödie ausgezeichnet wurde. Schließlich gewann Lanthimos auch noch die Trophäe für den besten Film.








„Systemsprenger“: Oscar-Kandidat aus dem Norden

Kulturjournal

Benni wechselt häufig die Pflegefamilie, weiß nicht wohin mit ihrer Wut. Der aufrüttelnde Film „Systemsprenger“ von Nora Fingscheidt hat nun die Chance auf einen Oscar.

Schwergewichtige Konkurrenz in der Königskategorie

In der Kategorie bester europäischer Spielfilm stand „Systemsprenger“ neben dem späteren Siegerfilm „The Favourite“ mit wahren Schwergewichten im Wettbewerb: mit „Leid und Herrlichkeit“ von Pedro Almodóvar, dessen Hauptdarsteller Antonio Banderas als bester europäischer Schauspieler ausgezeichnet wurde, sowie Roman Polanskis Drama „J’accuse“, Marco Bellocchios Mafiafilm „The Traitor“ und dem französischen Oscar-Kandidaten „Les Misérables“ von Ladj Ly.

Porträt

Pistolero, Picasso, gestiefelter Kater, Zorro, schwuler Lover: Antonio Banderas kann alles. Mit Stammregisseur Pedro Almodóvar erlebt der 58-Jährige nun einen neuen Höhenflug.
mehr

Werner Herzog und „Babylon Berlin“-Macher ausgezeichnet

Bei der Gala wurde der deutsche Regisseur Werner Herzog für sein Lebenswerk geehrt. Herzog habe unendlich viel Enthusiasmus. Er könne für etwas brennen und sei bereit, dafür „an Grenzen zu gehen“, sagte sein Kollege Wim Wenders in der Laudatio. Herzog bedankte sich für die Auszeichnung und erinnerte in seiner Rede an die Bedeutung der Europäischen Union: Die EU sei das größte Friedensprojekt, das die Welt je gesehen habe: „Wir sollten darüber lieber froh sein.“

Erstmals wurde auch die erfolgreichste Fernsehserie Europas gekürt. Der Preis geht 2019 an die deutsche Produktion „Babylon Berlin“. Mehr als 3.600 Mitglieder der European Film Academy hatten sich auf die Nominierungen für den 32. Europäischen Filmpreis geeinigt.

Weitere Informationen

Die Hamburger Regisseurin Nora Fingscheidt hat mit ihrem Debütfilm „Systemsprenger“, Deutschlands Oscar-Hoffnung, großen Erfolg. Bald dreht sie mit Sandra Bullock in Hollywood.
mehr

NDR Kultur

NDR Kultur

Um Kinder, die nicht ins System passen, geht es in dem preisgekrönten Film „Systemsprenger“ von Nora Fingscheidt. Zusammen mit der Schauspielerin Lisa Hagmeister erzählt sie von den Dreharbeiten.
mehr

01:46

Im Film „Leid und Herrlichkeit“ von Pedro Almodóvar spielt Antonio Banderas den Regisseur Salvador Mallo – ein Alter Ego Almodóvars.
Video (01:46 min)

NDR Info

26.11.2018 20:15 Uhr

NDR Info

Am 26. November 1988 wird erstmals der Europäische Filmpreis verliehen. Er soll die Aufmerksamkeit des Publikums auf den europäischen Film lenken.
mehr



08.12.2019 14:57 Uhr

In einer früheren Version dieses Artikels hieß es, „Systemsprenger“ sei bei der Verleihung der Europäischen Filmpreise leer ausgegangen. Richtig ist, dass Komponist John Gürtler für die „Systemsprenger“-Filmmusik einen Europäischen Filmpreis erhielt – wir haben den Text entsprechend korrigiert.

 

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur |
Klassisch unterwegs |
10.11.2019 | 18:00 Uhr

NDR Logo



Quelle

Weiterlesen

Trending

//onvictinitor.com/afu.php?zoneid=2954224
Auch auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Das ist für uns wichtig, denn unser Angebot finanziert sich über Werbung. Die Nutzung der Seite gilt als Zustimmung zur Cookie-Nutzung.
Accept