Connect with us

Technologie

Unsinkbares Metall erzeugt

Veröffentlicht

auf


Superhydrophobe Struktur

Unsinkbares Metall erzeugt

Wissenschaftler haben eine Nanostruktur entwickelt, die es ermöglichen alle Metalle unsinkbar zu machen. [Video im Artikel]

Rochester (U.S.A.). Wissenschaftler der University of Rochester haben ein unsinkbares Metall erzeugt. Laut des im Fachmagazin ACS Applied Materials and Interfaces veröffentlichten Artikels haben die Wissenschaftler sich bei der Entwicklung an Wasserspinnen, Feuerameisen und Wasserläufern orientiert, die an ihrem Körper und ihren Füßen stark wasserabweichende Nanostrukturen besitzen. Es ist so möglich, dass die Tiere scheinbar über Wasser laufen, weil die Nanostruktur dafür sorgt, dass stets eine dünne Luftschicht bestehen bleibt, die für Auftrieb sorgt und verhindert, dass die Tiere mit Wasser benetzt werden.

Die am Projekt beteiligten Wissenschaftler haben bereits Anfang 2015 im Journal of Applied Physics einen Artikel publiziert, der eine künstliche, per Lasergravur hergestellte Nanostruktur beschreibt, die dafür sorgt, dass Wasser nahezu rückstandslos von Metall abperlt. Schwimmen konnte das so veränderte Metall war im noch nicht, es wurde aber deutlich unempfindlicher gegenüber Korrosion.

Wasserspinne Argyroneta aquatica als Vorbild

Wie Chunlei Guo erklärt, haben „sich die Wissenschaftler nun an der  Wasserspinne Argyroneta aquatica orientiert, die aus ihren superhydrophobe Netzfäden eine Art Taucherglocke erzeugt mit der zum Auftrieb Luft eingefangen wird.“ Um das Prinzip aus der Natur auf Metalle zu übertragen, haben die Forscher mit einer Lasergravur dafür gesorgt, dass die Metalloberfläche extrem wasserabweisend wird. Anschließend wurden zwei dieser Metallstrukturen miteinander so verbunden, dass die bearbeiteten Oberflächen sich innenliegend gegenüber befinden.





Quelle

Weiterlesen
Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Technologie

Ich Drehe Meinen Eigenen Kochkurs I Veecoco Academy

Veröffentlicht

auf



⭐Abonniere kostenlos:

✨✨Folgt mir hier!✨✨
Instagram: mariiisa_hofi

⭐Kontaktiere mich HIER:
homepage:

#MarisaHofmeister #mariiisa_hofi #Stuttgarterblogger

+++++++++++++++++

⭐Hier hab ich meine Fitnesstrainer-Lizenz gemacht:
*

⭐Damit schütze ich meine Haut natürlich vor der Sonnenschäden: *

⭐Die besten bioverfügbaren Supplemente, die ich auch benutze: *

⭐(Weizengras, Gerstengras & Chlorella) – Mein Code für Koro Drogerie lautet „Marisa“ und damit spart ihr 5% auf Euren Einkauf

⭐ Dieses vegane Omega 3 Öl benutze ich:
*

⭐Dieses Magnesium nehme ich: *

⭐ Ashwagandha: *
⭐ CBD Öl: *

++++++++++++++++++++

Music by Epidemic Sound (

*affiliate links – Solltet ihr über diese Links etwas kaufen, bekomme ich eine Vermittlungsprovision dafür. Natürlich ohne dass ihr dafür mehr bezahlen müsst.
‚ PR Sample – Diese Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zum Testen zugeschickt

#Stuttgartvegan #veganebasics #veecocoacademy #veganyoutubedeutschland #vegandeutschland #veganwerden #gesundheitundfitness #GesundesMindest #gesundeErnähung #veganerKochkurs #Bloggerstuttgart #ernährungsberatungludwigsburg #Ludwigsburgblogger #freibergamneckar #benningenamneckar

Quelle

Weiterlesen

Technologie

Black Friday: Diese Handy-Angebote gibt es schon – Produkte

Veröffentlicht

auf

Durch


Greif zu, denn am Black Friday sind Handys so günstig wie nie. Die folgenden Anlaufstellen garantieren Tiefpreise für Smartphones.

Wenn du ein neues Smartphone brauchst, kannst du dich freuen. Am bevorstehenden Black Friday werden Handys nämlich besonders erschwinglich. Die günstigen Handy-Angebote der folgenden Anbieter dürften dir zumindest satte Rabatte in Aussicht stellen.

Black Friday: Handys bekommst du hier so günstig wie nirgends

Um am Black Friday Handys zum besten Preis zu ergattern, hast du verschiedenste Möglichkeiten. Bist du an einem bestimmten Hersteller interessiert, kannst du vielleicht darauf hoffen, dass dieser spezielle Handy-Angebote am Black Friday macht. So könnte dir zum Beispiel der Black Friday bei Samsung günstige Smartphones bescheren.

Geht es dir dagegen nur darum, ein preiswertes Gerät unabhängig von der Marke zu erstehen, sind Amazon, Media Markt, Saturn und Co. die bessere Anlaufstelle. Hier findest du zum Black Friday Handys aller bekannten Hersteller im Überfluss und im besten Fall mit ordentlichen Rabatten.



Black Friday-Handy-Angebote bei Amazon

Amazon ist wahrscheinlich das erste, was dir einfällt, wenn du an Black Friday-Handy-Angebote denkst. Und damit liegst du auch völlig richtig. Der Onlineshopping-Riese dürfte wie in jedem Jahr eine große Bandbreite an verschiedensten Smartphone-Modellen im Angebot haben, die zu deutlich günstigeren Preisen verkauft werden.

Kannst du nicht auf den Black Friday bei Amazon warten, auch wenn dieser womöglich schon am 22. November startet, und willst schon vorher vom Singles Day 2019 profitieren? Dann musst du im Fall von Amazon einen Umweg gehen für Schnäppchen. Denn tatsächlich verweigert sich die deutsche Plattform dem Singles Day, das heißt Handys zu günstigen Preisen bekommst du maximal über die US-Webseite des Konzerns.

Black Friday-Handy-Angebote bei Media Markt

Bei einem großen Shopping-Event wie dem Black Friday sind Handys erwartungsgemäß auch bei Media Markt deutlich günstiger. Neben anderen Elektronikgeräten, die rabattiert werden, genießen Smartphones einen hohen Stellenwert. Hier darfst du dich auf eine große Auswahl an entsprechenden Handy-Angeboten freuen.

Black Friday-Handy-Angebote bei Saturn

Da Media Markt und Saturn zusammen gehören, dürfte klar sein, dass du auch hier am Black Friday auf Handys nicht verzichten musst. Die Schnäppchen dürften sich dabei allerdings nicht groß von jenen bei Media Markt unterscheiden, gerade weil alles aus einem Haus kommt. Auf den Cyber Monday bei Saturn darfst du dich dennoch freuen, falls du vorher kein gutes Handy-Angebot ergattern konntest.

Black Friday-Handy-Angebote bei der Telekom

Du brauchst ein neues Smartphone und nimmst dazu auch gleich einen neuen Vertrag in Kauf? Am Black Friday könnten Handys bei der Deutschen Telekom womöglich ebenfalls günstiger werden. Immerhin startet am 28. November um 19 Uhr der T-Mobile Black Friday Sale, der dir garantiert gute Handy-Angebote macht.

Black Friday-Handy-Angebote bei o2

Vom 26.November bis zum 3. Dezember, also sogar noch einen Tag nach dem Cyber Monday, kannst du bei o2 Black Friday-Handys ergattern. Der Mobilfunkanbieter hat wie die Deutsche Telekom einige Modelle günstiger zu bieten, entweder als Einzelgeräte oder als Deals mit entsprechenden Tarifen. Darunter Apple iPhones, aber natürlich auch die beliebtesten Android-Geräte von Samsung, Huawei und Co.

Black Friday-Handy-Angebote bei Samsung

Dass es am Black Friday Samsung-Angebote gibt, steht bereits fest. Darunter fallen nicht nur Fernseher und Tablets, sondern selbstverständlich auch Black Friday-Handy-Angebote. Willst du dich bis dahin schon über die entsprechenden Schnäppchen informieren, kannst du dich auf der Samsung-Webseite für den dazugehörigen Newsletter eintragen.

Fazit: Handys gibt es am Black Friday in Hülle und Fülle

Wenn du etwas günstig kaufen kannst am Black Friday, sind Handys definitiv darunter. Die zahlreichen Anlaufstellen für Handy-Angebote, aus denen du wählen kannst, unterscheiden sich lediglich danach, ob du einen bestimmten Hersteller bevorzugst oder einfach nur Geld sparen willst. So oder so muss niemand leer ausgehen, besonders wenn du dich rechtzeitig vorher informierst.

Willst du übrigens nicht am Black Friday Handys günstiger kaufen, sondern am Cyber Monday, hat Media Markt womöglich etwas Passendes für dich. Aber auch der Cyber Monday bei Saturn könnte dir weiterhelfen.


Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen





Quelle

Weiterlesen

Technologie

Dr. Oetker erntet auf Twitter Shitstorm nach Homöopathie-Witz

Veröffentlicht

auf

Durch

Der Tiefkühlpizza-Hersteller Dr. Oetker hat auf der Kurznachrichtenplattform Twitter ein ironisches Posting abgesetzt – mit einer Breitseite in Richtung Homöopathie . Im Tweet hieß es: „Marketing-Tweet: Entdeckt jetzt unsere neue homöopathische Pizza. Extra sättigend, besonders teuer und mit köstlichen Spuren von Fischstäbchen. #Homöopathie“. Zu sehen waren die Reste einer Pizza, von der nur noch der Rand übrig war.

Verfechter der Alternativmedizin fanden den Witz nicht besonders lustig. Sie empörten sich unter dem Posting und riefen zum Boykott des gesamten Unternehmens auf. Dr. Oetker reagierte auf die Kritik, löschte den umstrittenen Tweet und entschuldigte sich in einer weiteren Nachricht: „Wir haben unseren #Homöopathie Tweet wieder gelöscht.Es war zu keiner Zeit unsere Absicht, irgendjemand zu verärgern. Bitte auch in Zukunft unsere Tweets mit einer gesunden Portion Humor verstehen.“ 

Neue Kritik: Das Löschen sei ein „peinlicher Rückzieher“

Doch damit war das Thema noch lange nicht erledigt. Im Gegenteil. Es folgte die nächste Welle der Empörung, weil Homöopathie-Gegner das Posting gefeiert hatten und dem Unternehmen nach der Löschung nun vorwerfen, „vor einer laut schreienden Minderheit eingeknickt“ zu sein (O-Ton einer Twitter-Nutzerin).

Unter dem Statement des Unternehmens häufen sich kritische Kommentare. Auch der bekannte Homöopathiekritiker Dr. Christian Lübbers schaltete sich in die Diskussion ein. Ebenso Matthias Hauer, Mitglied des Bundestags, der spitz formulierte, dass Pizza offenbar „schädlich für das Rückgrat“ sei.

Ein weiterer Twitter-Nutzer fasste zusammen: „Schade eigentlich. Die Werbung war kreativ und hat euch sicherlich bei der Mehrheit der Verbraucher gute Werbung beschert. Aber vielleicht ist das Dementi ja auch nur ein Marketing-Trick.“

Quelle: Twitter-Account Dr. Oetker Pizza DE, Twitter-Account von Dr. Christian Lübbers





Quelle

Weiterlesen

Trending

Auch auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Das ist für uns wichtig, denn unser Angebot finanziert sich über Werbung. Die Nutzung der Seite gilt als Zustimmung zur Cookie-Nutzung.
Accept