Connect with us

Technologie

Zhangzhou Institute of Technology–漳州职业技术学院官网,航拍学校实景来看一下吧 超清720P

Veröffentlicht

auf



China University Student Life and Vlog(TEFL,ESL teacher jobs work in china)
如有侵权,立即删除!
The ISAC University TEFL Program (ISAC-UTP) offers a rewarding experience for foreign teachers to teach at a Chinese public university while experiencing Chinese culture. Teachers are appointed as foreign language experts in their host universities. You will be teaching your language to university students aged between 18-23. Teaching positions include English, French, German, Korean, Japanese, Spanish, Engineering etc.

ISAC Teach in China Program is a sum of teaching programs ISAC run to recruit teachers at our participating universities and schools. ISAC is working consistently and dedicatedly to improve the standards of our program to attract more quality teachers into public schools and universities in China. Welcome to join our community of foreign teachers in China!

University TEFL Program:
Hangzhou Program :
National TEFL Program:
Most Recent Job Vacancy:
Follow us on Linkedin:

Leave us a comment and let us know your thoughts or any questions you have. Subscribe today to keep updated for more videos!

If you like the video, give us a thumb up! You thumb-ups are greatly appreciated!
如果你喜欢此视频,请不要吝惜按赞哟~

#University_TEFL_Program #ISAC_Teach_in_China_Program

Quelle

Weiterlesen
Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Technologie

Bilanz der schwarz-gelben Landesregierung und Missbrauchsfälle

Veröffentlicht

auf

Durch




Quelle

Weiterlesen

Technologie

Münchener Richter erlässt Haftbefehl gegen Totraser – wegen Mordes

Veröffentlicht

auf

Durch

Er raste mit seinem dunklen BMW durch die Münchener Nacht und löschte das Leben eines 14-Jährigen aus. Ist ein 34-jähriger Autofahrer deswegen ein Mörder? Die Staatsanwaltschaft in München sagt: ja. Ein Richter erließ nach dem tödlichen Raserunfall in der Nacht zu Samstag auf deren Antrag Haftbefehl gegen den Mann – unter anderem wegen Mordes und dreifachen Mordversuchs. Das bestätigte ein Polizeisprecher der Nachrichtenagentur DPA.

Nach bisherigem Ermittlungsstand fiel der Autofahrer gegen Mitternacht einer Streifenwagenbesatzung auf, weil er auf einer Bundesstraße verbotenerweise gewendet hatte. Der 34-Jährige raste in seinem BMW den Beamten davon, in die Fürstenrieder Straße. Der Streifenwagen habe ihn aus den Augen verloren und nicht verfolgt. „So eine Verfolgung innerhalb der Stadt ist viel zu gefährlich“, so die Polizei. Stattdessen hätten die Beamten Verstärkung gerufen.

Münchener Totraser festgenommen

Die Fürstenrieder Straße ist eine sechsspurige Magistrale, die den Münchener Stadtteil Laim durchquert, gesäumt von mehrstöckigen Wohnhäusern. Nach fünfhundert Metern Flucht, an der Kreuzung mit der Aindorferstraße, geschah der Horror.

Eine Gruppe Jugendlicher wollte die Fürstenrieder Straße an einer grünen Ampel überqueren, als der Wagen heranraste – laut „Bild“-Zeitung mit rund 120 Stundenkilometern. Ein 14-Jähriger und eine 16-Jähriger wurden erfasst, vor den Augen ihrer Freunde. Der BMW preschte davon. Erst einen Viertelkilometer weiter war der Wahnsinn vorbei. Polizisten entdeckten den Unfallwagen an der Kreuzung zur Isendorfer Straße, leer. Der flüchtige Fahrer wurde wenig später in einem Park festgenommen. „Dabei leistete er Widerstand“, teilte die Polizei mit. Auch der 34-Jährige wurde verletzt.

Für einen der beiden Jugendlichen kam indes jede Hilfe zu spät. Trotz sofort von Polizisten eingeleiteten Wiederbelebungsmaßnahmen starb der 14-Jährige im Krankenhaus. Die 16-Jährige überlebte knapp.

Beging der 34-Jährige einen Mord?

Ein Mensch ist gestorben, durch die rücksichtslose Raserei eines Autofahrers. Doch die juristische Bewertung solcher Fälle ist nicht so einfach, wie es scheint. Erst vor zwei Jahren hat der Bundestag die Aufnahme des sogenannten Raserparagraphen ins Strafgesetzbuch aufgenommen. Er sieht eine Freiheitsstrafe von bis zu zehn Jahren vor, wenn ein Mensch dadurch stirbt, dass ein Autofahrer sich mit „nicht angepasster Geschwindigkeit und grob verkehrswidrig und rücksichtslos fortbewegt, um eine höchstmögliche Geschwindigkeit zu erreichen“. Der Gesetzesnovelle waren mehrere illegale Autorennen mit tödlichem Ausgang vorausgegangen – auf solche Fälle zielt der neue Paragraph ab.

Erst in der vergangenen Woche verurteilte das Stuttgarter Landgericht einen 21-Jährigen auf Grundlage des neuen Strafgesetzbuchparagraphen 315d zu fünf Jahren Jugendstrafe. Er hatte bei rund 160 Stundenkilometern innerorts die Kontrolle über seinen gemieteten 550 PS starken Jaguar-Sportwagen verloren und ein junges Pärchen totgefahren. Die Staatsanwaltschaft hatte eine Verurteilung wegen Mordes gefordert. „Dass Sie ein Mörder sind, konnten wir nicht feststellen“, sagte dagegen die Richterin. Die Verteidigung wertete den Crash als fahrlässige Tötung und verlangte eine Bewährungsstrafe. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

In einem ähnlichen Fall hatte das Hamburger Landgericht 2018 einen Raser tatsächlich wegen Mordes verurteilt. Der Bundesgerichtshof (BGH) bestätigte die Strafe inzwischen.

Bewertung von Raserei unter Juristen umstritten

Das deutschlandweit erste Mordurteil wegen Raserei wurde dagegen im Februar 2017 vom BGH kassiert. Die Richter sahen den bedingten Tötungsvorsatz bei den beiden Angeklagten nach einem tödlichen Autorennen in der Berliner Innenstadt nicht ausreichend belegt. Im neu aufgerollten Prozess wurden die Männer im März dann erneut wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt. Diese Entscheidung ist allerdings noch nicht rechtskräftig.

Im Münchener Fall hat die Verkehrspolizei die Ermittlungen übernommen. Die Beamten müssen das Geschehen möglichst genau rekonstruieren. Ein weiterer Schwerpunkt der Untersuchung sei die „Überprüfung einer möglichen Beeinflussung des Fahrers durch berauschende Mittel“, so ein Sprecher der Polizei. War der 34-Jährige besoffen oder stand er unter Drogen?

Für eine tatsächliche Verurteilung wegen Mordes muss ein Gericht vor allem eine andere Frage bejahen: Nutzte der Totraser sein Auto als „gemeingefährliches Mittel“, um einen Menschen zu töten; war der Wagen für ihn also eine Mordwaffe? Die Beurteilung wird – das dürfte jetzt schon feststehen – wieder für heftige Diskussionen sorgen, nicht nur unter Juristen.

Am Unfallort in der Fürstenrieder Straße stehen jetzt Kerzen und Grablichter neben einer Litfaßsäulde. Freunde und Familie trauern um ein Leben, das nur 14 Jahre lang war. Am Montag will die Münchener Staatsanwaltschaft weitere Auskünfte zu dem Fall geben.

Quellen: Polizei München, „Bild“-Zeitung, Strafgesetzbuch, Nachrichtenagenturen DPA und AFP



Quelle

Weiterlesen

Technologie

Drohne kaufen: Diese Fragen solltest du dir vorher stellen – Produkte

Veröffentlicht

auf

Durch


Um heutzutage in die Lüfte aufzusteigen, braucht es nicht mehr viel. Man muss sich nur eine Drohne kaufen und schon kann’s losgehen. Diese Dinge solltest du beim Kauf beachten.

Der Traum vom Fliegen ist wahrscheinlich so alt wie die Menschheit selbst. Heute muss man kein Pilot mehr sein, um in die Lüfte aufzusteigen. Drohnen ermöglichen es, auch mit einem kleineren Budget, die Welt von oben zu erforschen. Wir verraten dir, worauf du achten musst, wenn du mit dem Gedanken spielst, dir eine Drohne zu kaufen.

Du willst dir eine Drohne kaufen? Darauf solltest du achten

Onlinehändler Amazon wird bald kleinere Produkte mit ihr ausliefern, in der Rüstungstechnik haben sie schon lange einen festen Platz und auch immer mehr Privatpersonen haben sie als neues Hobby auserkoren. Drohnen dringen immer weiter in unseren Alltag vor und mittlerweile stehen sie auch Leuten zur Verfügung, die keine große Summen für die unbemannten Luftfahrzeuge ausgeben wollen. Wenn du dich bald auch Drohnenpilot nennen möchtest, solltest du dir vor dem Drohnen-Kauf diese Fragen stellen.

Wie gut sollen die Videos und Bilder werden?

Solltest du mit deiner Drohne Luftaufnahmen machen wollen, solltest du darauf achten, das sie eine gute Kamera besitzt. Weil die Drohne in der Luft selten in Gänze still steht, ist hierbei darauf zu achten, Vorkehrungen zur Bildstabilisierung getroffen wurden. Zwei Innovationen sind hier vorherrschend:

  • Digitale Bildstabilisierung


Bei dieser elektronischen Bildstabilisierung wird immer nur ein gewisser Ausschnitt der Aufnahme abgespeichert und mittels Lagesensoren so ausgerichtet, dass der Eindruck eines stabilen Bildes entsteht. Diese Methode wirkt sich auf die Qualität deines Videos nicht sehr förderlich aus.

Anzeige: Die Parrot Bebop 2 FPV Drohne mit digitaler Bildstabilisierung gibt es bei Amazon.


Die zweite Methode nennt sich Gimbal, die englische Bezeichnung einer kardanischen Aufhängung. So nennt man eine Aufhängevorrichtung, in der ein Objekt so in einem Raum befestigt wird, dass es sich in alle Richtungen drehen lässt. Dadurch bleibt der Gegenstand in der Mitte dieses Konstrukts von allen Erschütterungen von Außen verschont. Auf diese Weise wird die Kamera mit der Gimbal-Methode an der Drohne befestigt , wodurch eine komplette Nutzung des Bildausschnittes gewährleistet wird und das Bild trotzdem dabei ruhig bleibt.

Anzeige: Die YUNEEC Typhoon H Pro Drohne mit der Gimbal-Technik gibt es hier bei Amazon

Geht die Drohne oft auf Reisen?

Zusätzlich solltest du dir überlegen, ob du deine Drohne oft von A nach B tragen wirst und sie deshalb des Öfteren in eine Tasche stecken wirst. In diesem Fall lohnt es sich nämlich, über eine kompaktere kleinere Version nachzudenken.

Diese beginnen schon bei einem Gewicht von 300 Gramm und sind auch für einen schmalen Taler zu haben. Damit eröffnen sich allerdings auch einige Nachteile, wie geringerer Schutz vor Schlägen, Anfälligkeit gegenüber Wind und Wetter und fehlende Möglichkeiten Ersatzteile einzubauen. Wenn du dir ein schwereres Modell zulegen möchtest, sind diese Dinge nicht gegeben. Achte aber darauf, dass du bei einer Drohne über zwei Kilogramm einen Drohnen-Führerschein haben musst.

Anzeige: Hier gibt es DJI Mavic Pro Quadcopter Drohne bei Amazon.

Falls du dir die Drohne kaufen willst, um mit ihr auf Reisen zu gehen, sei dir geraten, auf eine hohe Flugzeit und Reichweite zu achten. Bei der Flugzeit ist zwischen 13 und 30 Minuten alles dabei und auch 45 Minuten sind möglich, wobei man dann allerdings Abstriche bei der Videoqualität machen muss.

Es gibt Drohnen, mit denen du vier Kilometer weit fliegen kannst. Ob das jedoch so sinnvoll ist, kann man hinterfragen, denn die Drohne sollte sich während des Fluges eigentlich immer in Sicht des Piloten befinden und das ist ab 500 Metern Entfernung normalerweise nicht mehr gewährleistet. Bei den Herstellerangaben solltest du dir allerdings immer Bewusst machen, dass sie sich auf Terrain ohne Hindernisse bezieht. Bäume, Windanlagen oder Gebäude verringen die angegebene Entfernung deutlich, weswegen sich auch Lohnen könnte, eine Drohne zu kaufen, die vier Kilometer weit kommt.

Anzeige Hier gibt es die DJI P4 Phantom 4 bei Amazon.

Wann sollte ich die Drohne kaufen und wieviel möchte ich ausgeben?

Kleine einfache Spielzeugdrohnen gibt es schon für wenig Geld, sind dafür aber auch schlecht ausgestattet.

Wer allerdings nach Höherem strebt, dem sei vor dem Drohnen-Kauf nahe gelegt zu recherchieren, wielange die antizipierte Drohne schon auf dem Markt ist und ob nicht eventuell in naher Zukunft ein neueres Modell erscheint. Viele Drohnen-Profis kaufen sich nämlich stets das neuste Modell und versuchen dann schleunigst die veraltete Version abzustoßen. Hier lohnt es sich anzusetzen.

Anzeige: Hier gibt es die Parrot Mambo Fly bei Amazon.

Fazit: Mache dir Gedanken, bevor du dir eine Drohne kaufst

Wenn du also mit dem Gedanken liebäugelst, dir eine Drohne zu kaufen, dann solltest du dir im Vorhinein über diese Dinge im Klaren sein. Hast du dir aber einmal Gedanken gemacht, ist das Drohnen-Fliegen ein interessantes und vielseitiges Hobby, mit dem man sich lange beschäftigen kann.

Drohnen als neue Helden des Alltags? Diese verrückte Geschichte eines Haiangriffs zeigt, dass Drohnen viel mehr können als Pakete zuzustellen. Die NASA will zum Beispiel demnächst mit der Dragonfly eine Drohne zum Saturnmond Titan schießen.


Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen





Quelle

Weiterlesen

Trending

Auch auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Das ist für uns wichtig, denn unser Angebot finanziert sich über Werbung. Die Nutzung der Seite gilt als Zustimmung zur Cookie-Nutzung.
Accept